A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundespräsident

Den Sprung ins höchste Amt der Bundespublik schaffte Joachim Gauck erst im zweiten Anlauf. Nun ist er der 11. Präsident der Republik und der erste ohne Parteibuch. Zuvor war er als evangelisch-lutherischer Pastor tätig, Volkskammerabgeordneter für Bündnis 90, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen und als Publizist. Gewählt wurde er am 18. März 2012. Zwei Jahre zuvor hatte er auf Vorschlag von SPD und Grünen schon einmal kandidiert, unterlag jedoch Christian Wulff. Schon damals hat er Stimmen aus fast allen Parteien bekommen. Zu DDR-Zeiten hat der gebürtige Rostocker nie ans "Rübermachen" gedacht. Sein Kommentar: "Meine Heimat liebte ich seriös, meinen Westen wie eine Geliebte." Gaucks Familienleben unterscheidet sich von dem seiner Amtsvorgänger. Verheiratet ist er mit Gerhild Gauck, hat mit ihr vier Kinder. Lebenspartnerin Gaucks ist seit 2000 aber die Journalistin Daniela Schadt. Politisch ordnet er sich als "liberalen Konservativen" ein und als "Liebhaber der Freiheit." Kanzlerin Merkel wollte ihn nicht als Präsidenten, Grüne und SPD und FDP setzten ihn durch.

Politik
Politik
Gauck spricht in Bergen-Belsen von "unermesslicher Schuld"

Bei der Gedenkfeier zur Befreiung des Konzentrationslagers Bergen-Belsen vor 70 Jahren hat Bundespräsident Joachim Gauck zum Kampf gegen Menschenrechtsverletzungen weltweit aufgerufen.

Politik
Politik
2500 Tote und tausende Verletzte durch Himalaya-Erdbeben

Das gewaltige Erdbeben im Himalaya hat mehr als 2500 Menschen den Tod gebracht. Vor allem im armen Touristenland Nepal waren die Zerstörungen enorm.

Nachrichten-Ticker
Gauck dankt Briten für Befreiung Bergen-Belsens

Mit einer Gedenkfeier im Beisein von Bundespräsident Joachim Gauck ist der Befreiung des Gefangenen- und Konzentrationslagers Bergen-Belsen vor 70 Jahren gedacht worden.

Nachrichten-Ticker
Gauck bei Gedenkfeier zur Befreiung Bergen-Belsens

Mit einer Gedenkfeier wird heute der Befreiung des Gefangenen- und Konzentrationslagers Bergen-Belsen vor 70 Jahren gedacht.

Politik
Politik
Viele Tote nach Erdbeben im Himalaya

Ein gewaltiges Erdbeben der Stärke 7,8 hat den Himalaya erschüttert und in mehreren Ländern über 1500 Menschen getötet. Besonders schlimm traf die Katastrophe Nepal.

Himalaya
Himalaya
Fast 1200 Tote bei schwerem Erdbeben in Nepal

Das Erdbeben in Nepal hat mindestens 1170 Menschen das Leben gekostet. Die endgültige Opferzahl könnte deutlich höher liegen. Am Mount Everest löste das Beben Lawinen aus - zehn Personen starben.

Nachrichten-Ticker
"Völkermord": Türkei empört über Gauck, Putin und Obama

Die Türkei hat Bundespräsident Joachim Gauck für dessen Bezeichnung des Massakers an den Armeniern als "Völkermord" scharf kritisiert.

Politik
Politik
Steinmeier und Özdemir für zweite Amtszeit Gaucks

Mit Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) und dem Grünen-Vorsitzenden Cem Özdemir haben sich erste Spitzenpolitiker für eine zweite Amtszeit von Bundespräsident Joachim Gauck ausgesprochen.

Nachrichten-Ticker
Deutsche Politiker würdigen polnischen Ex-Außenminister

Mit Bekundungen von Trauer und Dankbarkeit haben deutsche Politiker auf die Nachricht vom Tod des früheren polnischen Außenministers Wladyslaw Bartoszewski reagiert.

Nachrichten-Ticker
"Völkermord": Türkei empört über Gauck, Putin und Obama

Die Türkei hat Bundespräsident Joachim Gauck für dessen Bezeichnung des Massakers an den Armeniern als "Völkermord" scharf kritisiert.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?