A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundespräsident

Den Sprung ins höchste Amt der Bundespublik schaffte Joachim Gauck erst im zweiten Anlauf. Nun ist er der 11. Präsident der Republik und der erste ohne Parteibuch. Zuvor war er als evangelisch-lutherischer Pastor tätig, Volkskammerabgeordneter für Bündnis 90, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen und als Publizist. Gewählt wurde er am 18. März 2012. Zwei Jahre zuvor hatte er auf Vorschlag von SPD und Grünen schon einmal kandidiert, unterlag jedoch Christian Wulff. Schon damals hat er Stimmen aus fast allen Parteien bekommen. Zu DDR-Zeiten hat der gebürtige Rostocker nie ans "Rübermachen" gedacht. Sein Kommentar: "Meine Heimat liebte ich seriös, meinen Westen wie eine Geliebte." Gaucks Familienleben unterscheidet sich von dem seiner Amtsvorgänger. Verheiratet ist er mit Gerhild Gauck, hat mit ihr vier Kinder. Lebenspartnerin Gaucks ist seit 2000 aber die Journalistin Daniela Schadt. Politisch ordnet er sich als "liberalen Konservativen" ein und als "Liebhaber der Freiheit." Kanzlerin Merkel wollte ihn nicht als Präsidenten, Grüne und SPD und FDP setzten ihn durch.

Video
Video
Dank und Gedenken

Bundespräsident Joachim Gauck hat den sowjetischen Soldaten im Zweiten Weltkrieg ausdrücklich für die Befreiung Deutschlands von der NS-Diktatur gedankt.

Nachrichten-Ticker
Gauck gedenkt der Kriegsopfer aus der Sowjetunion

Siebzig Jahre nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs gedenkt Bundespräsident Joachim Gauck heute der Kriegsgefangenen und Kriegstoten aus der Sowjetunion.

Politik
Politik
Athen begrüßt Gaucks Vorstoß für Kriegs-Wiedergutmachung

Die griechische Parlamentspräsidentin Zoe Konstantopoulou hat den Vorstoß von Bundespräsident Joachim Gauck, über eine Wiedergutmachung für deutsche Kriegsverbrechen in Griechenland nachzudenken, begrüßt.

Politik
Politik
Gauck regt Reparationen für Griechenland an

Zum 70. Jahrestag der Befreiung vom Nationalsozialismus hat Bundespräsident Joachim Gauck eine Wiedergutmachung für deutsche Kriegsverbrechen in Griechenland angeregt.

Kultur
Kultur
Expo in Mailand beginnt - Kritik bis zur letzten Minute

Begleitet von Kritik und Bauarbeiten bis zur letzten Minute beginnt die Expo in Mailand. Am Freitag eröffnet der italienische Ministerpräsident Matteo Renzi die Weltausstellung.

Digital
Digital
Analyse: Re:publica: Zwischen Idealismus und Big Business

Kommende Woche ist es wieder soweit: Die Netzkonferenz Re:publica versammelt all jene Menschen in Berlin, die sich im Internet zu Hause fühlen.

Politik
Politik
Gauck besucht Flüchtlingszentrum auf Malta

Bundespräsident Joachim Gauck besucht heute auf der Mittelmeerinsel Malta ein Flüchtlingszentrum. Dort sind Menschen untergebracht, die aus Krisengebieten im Mittleren Osten oder Afrika nach Europa geflohen sind.

Lifestyle
Lifestyle
Günter Grass im engsten Familienkreis beigesetzt

Zwei Wochen nach seinem Tod ist Günter Grass in Behlendorf bei Lübeck beigesetzt worden. Der Schriftsteller wurde auf dem Friedhof seines langjährigen Wohnorts beerdigt. Nur die engste Familie sei dabei gewesen, sagte Behlendorfs Bürgermeister Andreas Henschel.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?