A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Parteivorsitzende Linkspartei

Pragmatisch und zielstrebig sei sie, sagt man über Katja Kipping. Genau die richtige Chefin also für eine Partei wie die Linke, die sich im Richtungsstreit selbst zu zerfleischen droht. Vielleicht haben die Genossen sie deswegen 2012 zur Co-Vorsitzenden gewählt. Kipping ist schnell aufgestiegen: In nur fünf Jahren schaffte es die Dresdnerin nach ihrem Eintritt in die PDS von der Stadträtin zur stellvertretenden Bundesvorsitzenden, zwei Jahre später saß sie im Bundestag. Eine Frau, die sich keiner Strömung ihrer Partei unterordnen will - weder den Ost-Reformern noch West-Gewerkschaftern. Katja Kipping, geboren 1978, ist inzwischen Mutter einer kleinen Tochter. Eines ihrer wichtigsten politischen Projekte ist das bedingungslose Grundeinkommen. Außerdem unterstützt sie sich für Inge Hannemann, einer Arbeitsamtsmitarbeiterin, die gegen Hartz-IV-Sanktionen kämpft.

Nachrichten-Ticker
Staatssekretär sagt Treffen mit Pegida-Sympathisanten ab

Ein Staatssekretär der Bundesregierung hat nach scharfer Kritik ein geplantes Treffen mit Vertretern der anti-islamischen Pegida-Bewegung kurz vor Beginn abgesagt.

Linken-Treffen mit Tsipras
Linken-Treffen mit Tsipras
Kipping spricht von vertraulicher Liste mit 18 Reformen

Griechenlands Regierungsschef Alexis Tsipras hatte bei seinem Berlin-Besuch 18 Reformen im Gepäck. Das berichtet Linken-Chefin Katja Kipping nach seinem Treffen mit ihr und Fraktionschef Gregor Gysi.

Nachrichten-Ticker
Politiker sehen Entspannung zwischen Berlin und Athen

Erst am Montag ein siebenstündiges Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), dann am Dienstag eine ganze Gesprächsserie mit SPD-Ministern und Opposition: Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat auch den zweiten Tag seines Antrittsbesuchs in Berlin intensiv genutzt.

Gregor Gysi über Treffen
Gregor Gysi über Treffen
"Tsipras ist ein Glücksfall für Europa"

Europa hat kein finanzielles, sondern ein politisches Problem - sagt Die Linke. Griechenland solle seinen "anti-neoliberalen" Kurs halten und sich ein Beispiel am Steuermodell der USA nehmen.

Nachrichten-Ticker
Ton in Gesprächen zwischen Berlin und Athen verbessert

Erst ein siebenstündiges Treffen mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), dann eine Fülle von Gesprächen mit Politikern von Regierung und Opposition: Der griechische Ministerpräsident Alexis Tsipras hat auch den zweiten Tag seines Antrittsbesuchs in Berlin intensiv genutzt.

Video
Video
Gysi und Kipping vor dem Treffen mit Tsipras

Gysi: Wenn Griechenland keine Chance zum Aufbau erhält, sondern weiter abgebaut wird, dann haften auch wir Deutschen für 27 Prozent der Schulden für 60 Milliarden Euro.

Nachrichten-Ticker
Merkel und Tsipras sprechen in "guter Atmosphäre"

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Athens Regierungschef Alexis Tsipras haben sich zu einem Neustart des belasteten deutsch-griechischen Verhältnisses bekannt.

Politik
Politik
Zweiter Tag des Antrittsbesuchs von Tsipras in Berlin

Der Vorsitzende der konservativen EVP-Fraktion im EU-Parlament, Manfred Weber (CSU), hat die Regierung in Athen zum Dialog aufgerufen.

Nachrichten-Ticker
Merkel und Tsipras sprechen in "guter Atmosphäre"

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und Athens Regierungschef Alexis Tsipras haben sich zu einem Neustart des belasteten deutsch-griechischen Verhältnisses bekannt.

Politik
Politik
Tsipras spricht mit Linken und Grünen

Am zweiten Tag seines Antrittsbesuchs in Berlin kommt Griechenlands Ministerpräsident Alexis Tsipras heute mit Vertretern der Opposition zusammen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?