HOME
Google Doodle Frauen WM

Google Doodle

DFB-Frauen gegen Spanien ohne Spielmacherin Marozsán

London verbietet Werbung homosexuellenfeindlicher Länder

LGBT

London verbietet Werbung schwulenfeindlicher Länder in Bussen und Bahnen

NEON Logo
Letzte Bastion der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) in Syrien wurde eingenommen
Fragen & Antworten

Baghus für befreit erklärt

Letzte IS-Bastion in Syrien gefallen - warum die Terrorgefahr dennoch bleibt

Schachmeister Tani und seine Trophäe

New York City

Ein achtjähriger Obdachloser wird Schachmeister – er spielt erst seit einem Jahr

Oppositionsführer Abubakar bei der Wahl am Samstag

Nigerias Opposition will Ergebnis der Präsidentschaftswahl anfechten

Muhammadu Buhari

Nigerias Staatschef Buhari gewinnt Präsidentschaftswahl

Wahlhelfer in einem Wahllokal in Yola im Bundesstaat Adamawa

Präsidentschafts- und Parlamentswahlen in Nigeria begonnen

Naomi Campbell trifft auf dem World Economic Forum in der Schweiz auf die nigerianische Politikerin Ngozi Okonjo-Iweala

Promi-Bild des Tages

Auf einer Autobahn sind Polizisten und Feuerwehrleute zwischen vier Autowracks unterwegs
+++ Ticker +++

News des Wochenendes

Frontalcrash auf der A1: Geisterfahrer rammt Wagen einer Familie und stirbt

Wahlplakat in Nigeria

Wahlkommission verschiebt Wahlen in Nigeria wegen Logistikproblemen

Präsident Buhari (l.) gibt Rivale Abubakar die Hand

Nigeria wählt neuen Staatschef für Kampf gegen Korruption und Armut

Asylzahlen: Horst Seehofer stellt Migrationsbericht vor

Präsentation der Asylzahlen

Zahl der Asylanträge in Deutschland geht zurück - "deutlich unter vereinbartem Korridor"

Horst Seehofer

Rund 185.800 Asylanträge im Jahr 2018 - Rückgang um 16 Prozent

Schulkinder in einem UN-Flüchtlingscamp im Nordirak

Unicef: Weltgemeinschaft hat beim Schutz von Kindern in Konfliktgebieten versagt

Porträt

Klimakonferenz in Kattowitz

Nigerias Präsident Buhari: "Ich bin nicht geklont worden"

Maggi-Werbung in Nigeria

Nestlé löst mit Maggi-Werbung Genderdebatte in Nigeria aus

Gilberto Benetton mit seiner Frau 2003 in Venedig
+++ Ticker +++

News des Tages

"Benetton"-Mitbegründer stirbt mit 77 Jahren

Schüler jubeln nach verhinderter Abschiebung

Irland

Teenager versuchen, Abschiebung ihres Mitschülers zu verhindern – jetzt gibt es ein Happy End

Maas bei der Eröffnung der Tschadsee-Konferenz im Auswärtigen Amt

Bundesaußenminister Maas warnt vor "humanitärem Drama" am Tschadsee

Am Tschadsee benötigen elf Millionen Menschen Hilfe

Geberkonferenz für Länder am Tschadsee beginnt in Berlin

Buhari begrüßt Merkel

Merkel betont Bedeutung Nigerias - und mahnt faire Wahlen an

Merkel am Donnerstag in Ghana

Merkel schließt Afrika-Reise mit Besuch in Nigeria ab

Sall (l.) und Merkel

Merkel und Senegals Präsident wollen eng in Migrationspolitik zusammenarbeiten

Senegalesischer Präsident Sall empfängt Merkel

Wirtschaftsbeziehungen und Migration im Zentrum von Merkels Afrika-Reise

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(