HOME

Schätzung zu vergessenem OP-Material

Hunderte Patienten sterben jedes Jahr unnötig

Zehn-Punkte-Plan

Gröhe nimmt Kampf gegen Krankenhauskeime auf

TV-Kritik "Günther Jauch"

Warten auf Arzttermine: "Schwester Agnes", helfen Sie!

Nicht jeder lässt sich gegen Masern impfen

Reaktion auf Ausbruch in Berlin

Große Koalition erwägt Impfzwang gegen Masern

Aufhebung der Rezeptpflicht

SPD verlangt schnelle Regelung für "Pille danach"

Die gesetzlichen Krankenkassen können seit Jahresbeginn wieder über einen Teil der Beiträge bestimmen

Ab heute gelten neue Regeln

Wechseln Sie nicht vorschnell Ihre Krankenkasse

Die Techniker Krankenkasse geht davon aus, dass die Krankenkassenbeiträge deutlich steigen werden

Krankenkassen

Kosten steigen - bei sinkenden Beiträgen

Binnen vier Wochen sollen Patienten künftig einen Termin beim Facharzt bekommen.

Gesetz plant Vier-Wochen-Frist

Künftig bekommen Sie Ihren Arzttermin schneller

Erhältlich nur gegen Beratung. Wer das Mittel danach braucht, muss sich rechtfertigen

Schlag-12-Kommentar zur "Pille danach"

Mittelalterlicher Ablasshandel

Von Silke Müller
Hermann Gröhe war bislang gegen eine rezeptfreie Abgabe der Pille danach

Gröhes Kurswechsel

Wird die "Pille danach" bald rezeptfrei?

Das Betäubungsmittel Natrium-Pentobarbital und ein Glas Wasser stehen in einem Zimmer des Sterbehilfe-Vereins Dignitas in Zürich

Orientierungsdebatte im Bundestag

Wie soll Deutschland mit Sterbehilfe umgehen?

Die "weltweite Ausbreitung von Antibiotika-Resistenzen" müsse gestoppt werden, sagte Gröhe im Interview

Bundesgesundheitsminister Gröhe

Wirkung von Antibiotika lässt nach

Demonstranten in Washington fordern schärfere Kontrollen des Reiseverkehrs. Für Kritik sorgte in den USA, dass eine der beiden mit Ebola infizierten Krankenschwestern am Tag vor ihrer Diagnose mit einem Passagierflugzeug reiste.

+++ Newsticker zur Ebola-Epidemie +++

Obama erlaubt Reservisten Hilfseinsatz

Ein mutmaßlich falscher Ebola-Alarm beschäftigt die Berliner Polizei

Ebola in Deutschland

Polizei ermittelt gegen Berliner nach falschem Alarm

Helfer tragen einen Ebola-Toten in Liberia. Die Epidemie greift weiter um sich.

Tödliches Virus

WHO registriert mehr als 4000 Ebola-Tote

Bundesgesundheitsminister Hermann Gröhe besucht das Geburtshaus Charlottenburg in Berlin

Hebammen

Gesundheitsminister will die Haftpflicht-Prämien deckeln

Streit um Haftpflichtprämien

Krankenkassen sollen Hebammen finanziell unterstützen

Parteitag in Berlin

CDU wählt Tauber zum Generalsekretär

Hilfe für Hebammen

Wen Neugeborene zuerst sehen sollten

Von Susanne Baller

Haftpflicht-Streit

Gröhe macht Hebammen Hoffnung

Verhütung

Pille danach bleibt in Deutschland rezeptpflichtig

Gesetzentwurf geplant

Krankenkassen können Beitrag künftig wieder selbst bestimmen

Suizid-Gesetz

Müntefering lehnt aktive Sterbehilfe ab

Sterbehilfe-Gesetz

Gröhe will Beihilfe zum Suizid bestrafen