HOME

Bundesregierung verteidigt Hartz-IV-Sanktionen in Karlsruhe

Karlsruhe - Arbeitsminister Hubertus Heil hat die Sanktionen gegen Hartz-IV-Bezieher, die Jobangebote ausschlagen oder Fördermaßnahmen ablehnen, vor dem Bundesverfassungsgericht verteidigt. «Der Sozialstaat muss ein Mittel haben, die zumutbare Mitwirkung auch verbindlich einzufordern», sagte der SPD-Politiker zum Verhandlungsauftakt in Karlsruhe. Dazu gehörten aus Sicht der Bundesregierung auch Leistungskürzungen. Das Sozialgericht in Gotha in Thüringen hält das für verfassungswidrig und hat ein Verfahren ausgesetzt, um die Vorschriften in Karlsruhe genauer zu betrachten.

Video

Verfassungsgericht prüft "Hartz-IV"-Sanktionen

Wer eine Notlage selber grob fahrlässig herbeiführt, kann den Anspruch auf Hartz IV verlieren (Symbolbild)

Urteil

Erbe von 200.000 Euro verprasst: Mann verliert Anspruch auf Hartz IV

Agentur für Arbeit

Druck um jeden Preis?

Karlsruhe überprüft Hartz-IV-Sanktionen

Bundesverfassungsgericht verhandelt über Hartz-IV-Sanktionen

Arbeitsagentur in Duisburg

CDU-Arbeitnehmerflügel warnt vor Abschaffung von Hartz-IV-Sanktionen

Familienministerin Giffey und Arbeitsminister Heil

Bundesregierung will Lage einkommensschwacher Familien verbessern

«FAZ»: Erstmals weniger als drei Millionen Hartz-IV-Haushalte

Hartz IV

Analyse

Baustelle Hartz IV - Probleme, Pläne und Reformperspektiven

Detlef Scheele

Arbeitgeber kritisieren SPD

Bundesagentur-Chef für Hartz-Reform

Landkreistag für Entschärfung der Hartz-Regeln für Jüngere

In Amberg sollen Asylbewerber Passanten angegriffen haben
+++ Ticker +++

News des Tages

Amberger Prügelattacke - Abschiebung der Beschuldigten nicht möglich

Pflege

Hintergrund

Mehr Geld und bessere Pflege: Was sich 2019 ändert

Arbeitsminister Hubertus Heil (SPD)

Arbeitsminister Heil strebt für das neue Jahr Hartz-IV-Reform an

Hartz IV

Mitwirkungspflicht bleibt

Heil will 2019 Hartz-IV-Reform durchsetzen

Heil will 2019 Hartz-IV-Reform durchsetzen

Weil gegen grundlegende Sozialreform

Nie ohne Beatmungsgerät: Die 5-jährige Eva hat eine seltene Krankheit
Stiftung stern

+++ Spenden-Ticker +++

Wenn sie schläft, hört sie auf zu atmen: stern-Leser ermöglichen schwerstkranker Eva Delfintherapie

stern TV Studiogespräch vom 12.12.2018

Heinrich Alt zu Hartz IV: "Wer einen Regelverstoß begeht, muss die Konsequenzen tragen"

stern TV Logo
Annika Strätz und Jens Jahn leben unter anderem von Hartz IV. Sie finden das System, wie es aktuell ist, ungerecht.

Arbeitslosigkeit und Sanktionen vom Amt

Hartz IV oder Grundeinkommen? Das sagen diese Betroffenen dazu

stern TV Logo
Gastbeitrag

Wandel der Arbeitswelt

Hartz IV hat ausgedient - es ist Zeit für ein steuerfinanziertes Grundeinkommen

Video

Kevin Kühnert über die Hartz IV-Debatte

Robert Habeck (r.) zofft sich bei Maybrit Illner mit Jens Spahn
TV-Kritik

"Maybrit Illner"

Wenn die, die viel Geld haben, über die richten, die wenig bekommen

Interview mit SPD-Aussteiger Marco Bülow
Interview

Bundestagsabgeordneter Marco Bülow

SPD-Austritt nach 26 Jahren: "Es wird kurz links geblinkt - und es verändert sich nichts"

Von Florian Schillat