HOME
Ibrahim Abou Nagie

Ibrahim Abou Nagie

Salafisten-Prediger zu Bewährungsstrafe verurteilt - wegen Hartz-IV-Betrugs

Banknoten und Münzen

Sozialbetrug

Familie bunkert Vermögen in der Schweiz - und bezieht Hartz IV

Eine Klage wegen ein paar Cent zu wenig

Klage wegen Minibetrags

Jobcenter zieht wegen zehn Cent vor Bundessozialgericht

Ebay-Kontrolle durch die Bundesagentur für Arbeit

Böse Weihnachten für Hartz-IV-Empfänger

Von Gernot Kramper
Eine weinende Frau sitzt an der Grenze zu Slowenien auf den Schultern eines Mannes

+++ Newsticker Flüchtlingskrise +++

Slowenien braucht Hilfe: EU soll zusätzliche Polizei schicken

Ein Plakat der Kölner Obermeisterkandidatin Henriette Reker am Tatort des Attentats auf sie

Anschlag in Köln

Frank S. - der Mann, der Henriette Reker niederstach

Im Juni lag die Zahl der Hartz-IV-Bezieher aus Krisenländern um 23 Prozent höher als vor einem Jahr

Bundesagentur

Fast ein Viertel mehr Hartz IV-Empfänger aus Krisenländern

Bundeskanzlerin Angela Merkel spricht auf der Zukunftskonferenz der CDU im sächsischen Schkeuditz

+++ Flüchtlingskrise-Newsticker +++

Merkel fordert konsequentere Abschiebungen

Bundesfinanzminister Wolfang Schäuble (CDU) regt eine Debatte über geringere Hilfen für Flüchtlinge an - allerdings habe er damit bei anderen Parteien nicht den "Hauch einer Chance", so Schäuble.

+++ Newsticker zur Flüchtlingskrise +++

Deutschland verlängert Grenzkontrollen

Zwei junge Auszubildende aus Polen und Bulgarien in einer Metallwerkstatt

Zuwanderer in Deutschland

Bulgaren und Rumänen finden rasch einen Job

Gerhard Schröder und Angela Merkel

Biografie vorgestellt

Merkel lobt "Leistungen des Reformers Schröders"

Erleichterung bei den Behörden: Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs erspart dem deutschen Staat hohe Kosten.

Urteil des EuGH

Deutschland darf EU-Zuwanderern Hartz IV verweigern

Fast jeder vierte neue Arbeitslose erhält statt Arbeitslosengeld I lediglich die Grundsicherung Hartz IV

Arbeitsmarkt

Hartz-IV-Empfänger sollen fünf Euro mehr bekommen

Ein Kind steht vor einem Hochhauskomplex auf einer Schaukel

Aktionsplan für Familien

Arbeitgeber und DGB fordern 280 Millionen Euro gegen Kinderarmut

Andreas Nahles auf einer Pressekonferenz

Milliarden-Mehrkosten

Nahles braucht mehr Geld für Flüchtlinge

Wolf steht im Grünen

Zwangsverrentung

Wie Wolf in Rente musste, seinen Job verlor – und wiederbekam

Von Susanne Baller
Stempel mit Hartz-IV-Aufschrift

Maßnahmen häufig rechtswidrig

Hartz IV: Klagen gegen Sanktionen haben immer häufiger Erfolg

Fast jeder vierte neue Arbeitslose erhält statt Arbeitslosengeld I lediglich die Grundsicherung Hartz IV

Arbeitsmarkt

Jeder vierte neue Arbeitslose bekommt Hartz IV

Der Alltag von 2,6 Millionen Kindern in Deutschland ist von Verzicht geprägt

Armutsstudie

Mama, was ist Urlaub?

Unliebsame Kritikerin: Ex-Jobcenter-Mitarbeiterin Inge Hannemann streitet sich mit ihrem Arbeitgeber vor Gericht

Ex-Jobcenter-Mitarbeiterin Inge Hannemann

"Mein Ziel ist die Abschaffung von Hartz IV"

"Das ist ein Verbrechen": ein Jobcenter in Leipzig

"Team Wallraff"

So leiden die Arbeitslosen unter den Jobcenter-Skandalen

Günter Wallraff und sein Team deckten die Bedingungen in Jobcentern auf. Das Budget für die Arbeitsämter wurde drastisch gekürzt, der Verwaltungsetat eingefroren.

Bürokratiemonster Hartz IV

Wenn Arbeitslose die Jobcenter finanzieren

Von Katharina Grimm
Günter Wallraffs Team recherchierte undercover in Jobcentern

Team Wallraff

Die 5 schlimmsten Skandale im Jobcenter

Günter Wallraff deckt seit Jahrzehnten immer wieder Missstände auf

"Team Wallraff" im Jobcenter

Steuergelder für "entwürdigende Maßnahmen"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(