HOME
Hogesa-Demonstranten stellen sich Polizeiaufgebot und Wasserwerfer am Kölner Hauptbahnhof

OVG Münster bestätigt

Hogesa-Demo nicht am Kölner Hauptbahnhof

Im letzten Jahr ließ sich die Polizei noch vom Aggressionspotenzial der Demonstranten überraschen. Nun bestätigen Gerichte ein Aufmarsch-Verbot der Hogesa in Köln und zwingen die Veranstalter zu einer Verlegung.

Vier mutmaßliche Schlepper werden in Ungarn von der Polizei vor ein Gericht geführt

Flüchtlingskrise

Ungarn nimmt mutmaßliche Schlepper in U-Haft

Sachsen

Verfassungsgericht hebt Versammlungsverbot in Heidenau auf

"Linke Szene" oder nicht? Ein vermummter Mann posiert bei den Mai-Krawallen in Hamburg

Gericht entscheidet

Hamburger Gefahrengebiete sind verfassungswidrig

Angespannte Situation in Leipzig (hier Polizisten vor Gegendemonstranten): Erst zum Schluss gelang es der Polizei nicht mehr, die Gruppen zu trennen

Legida-Aufmarsch in Leipzig

Tumulte und Verletzte nach Anti-Islam-Demo

Für E-Zigaretten gilt in Nordrhein-Westfalen eine Sonderregelung, weil kein Tabak verbrannt sondern eine nikotinhaltige Flüssigkeit verdampft wird

Urteil in NRW

E-Zigaretten in Gaststätten erlaubt

Die Flugrouten des künftigen Hauptstadtflughafens werden erneut vor Gericht verhandelt

Flughafen BER

Richter entscheiden über Flugrouten

Trägt das Patch seit 33 Jahren: Lutz Schelhorn, Präsident des Charters der Stuttgarter Hells Angels.

Hells-Angels-Abzeichen

Altes Verbot in neuem Zeitgeist

Von Kuno Kruse

Entscheidung der Landesmedienanstalt

stern TV geht wieder auf Sendung

Nach Reparaturarbeiten

AKW Grohnde geht wieder ans Netz

Gerichtsurteil

Knöllchen-Horst nun offiziell ein Denunziant

Gerichtsurteil

E-Zigaretten werden nicht in Apotheken verbannt

Pannen-Airport BER

Gericht bestätigt Flugroute über den Müggelsee

Urteil zu Parteispenden

Möllemann kostet die FDP Millionen

Klarnamen-Pflicht

Facebook darf Namens-Schummler sperren

Urteil am Mittwoch

Krach um Jungengymnasium

Berliner Pannenflughafen

Gericht kippt Wannsee-Flugroute

Diskriminierung

Gericht verbietet Polizei-Kontrollen wegen Hautfarbe

Flughafen Berlin Brandenburg

Staat plant Geldspritze für Pannen-Airport

Von Till Bartels

Gunther von Hagens

Streit um Titel von Leichenpräparator nicht vom Tisch

Während rechtsextremer "Pro NRW"-Demo

Salafisten attackieren Polizei

Nordrhein-Westfalen

Gericht verbietet Warnung vor E-Zigaretten

Gerichtsurteil

Verbot von E-Zigaretten vorerst gescheitert

Verbot der E-Zigarette in NRW

Streit um elektrischen Glimmstengel

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(