HOME

Patrick Döring

Patrick Döring

Er wuchs im beschaulichen Dorf Himmelpforten in der Nähe von Stade bei Hamburg auf und studierte nach seinem Abitur Wirtschaftswissenschaften in Hannover. Schon zu Schulzeiten beschloss er der FDP un...

mehr...

Hass, Indiskretionen, Illoyalität

FDP-Spitze rechnet ab - mit sich selbst

Nach der verkorksten Bundestagswahl gesteht die FDP-Führung eigene Fehler ein. Mit neuem Personal müsse man nun nach vorne schauen. Eine deutliche Spitze erlaubt sich Rainer Brüderle dennoch.

Scheidender FDP-Generalsekretär

Patrick Döring beklagt Rassismus in der FDP

Abwicklung der FDP

Die Liquidatoren kommen

FDP-Generalsekretär

Patrick Döring kehrt zu Versicherung zurück

FDP-Spitzenleute löschen Profile

Rösler und Brüderle fliehen von Facebook

Mehdorn vs. Amann

Bundespolitiker fordern Ende des BER-Führungsstreit

Annäherung von Union und SPD

Oh, wie schön ist eine große Koalition

Straßenfinanzierung

Seehofer will Pkw-Maut nur für Ausländer

Drohnen-Debakel

FDP distanziert sich von de Maizière

Von Klaeden-Wechsel zu Daimler

Opposition fordert Berufsverbot nach Zeit in der Politik

"Alternative für Deutschland"

Regierung warnt vor Forderung nach Euro-Austritt

Gleichstellung der Homo-Ehe

CDU-Politiker rebellieren gegen Merkels Machtwort

Entscheidende Passagen geändert

FDP behält beim Armutsbericht die Oberhand

Sexismus-Debatte

FDP findet Brüderle "charmant und fähig"

Sexismus-Debatte

Ein Tweet und seine Geschichte

Wahl in Niedersachsen

Rot-Grün zittert sich zum Sieg

FDP nach Niedersachsenwahl

Die Wiederauferstehung des Philipp Rösler

Schwarz-Gelb und Rot-Grün in Niedersachsen Kopf an Kopf

Niedersächsische Landtagswahl

Rösler hofft auf Schützenhilfe der CDU-Wähler

FDP am Abgrund

Wie man einen Parteichef wegmobbt

Nach SPD-Parteitag

Steinbrücks Bekenntnis erfreut die Grünen

Geänderte Textpassagen

Empörung über Schönfärberei im Armutsbericht

Praxisgebühr wird gestrichen - Betreuungsgeld kommt

Praxisgebühr wird gestrichen - Betreuungsgeld kommt

Er wuchs im beschaulichen Dorf Himmelpforten in der Nähe von Stade bei Hamburg auf und studierte nach seinem Abitur Wirtschaftswissenschaften in Hannover. Schon zu Schulzeiten beschloss er der FDP und den Jungen Liberalen beizutreten. Von 1994 bis 1997 war Döring Vizebundesvorsitzender der JuLis, hat sich danach auf das Thema Regionalpolitik konzentriert und war ab 2000 Mitglied des geschäftsführenden Landesvorstands der FDP-Niedersachsen. Seit 2005 hat er ein Bundestagsmandat inne und sich dort vom Fachpolitiker über das Amt des Schatzmeisters zum Generalsekretär und Wahlkampfleiter hochgearbeitet. Er pflegt ein sehr gutes Verhältnis zu Parteifreund Philipp Rösler und hat den Umgang seiner Parteigenossen mit Rösler öffentlich als rassistisch kritisiert. Dieser werde an Stammtischen wiederholt als "der Vietnamese" bezeichnet. Nach der verlorenen Bundestagswahl 2013 zog sich Döring aus der Bundespolitik zurück.