A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundespräsident

Den Sprung ins höchste Amt der Bundespublik schaffte Joachim Gauck erst im zweiten Anlauf. Nun ist er der 11. Präsident der Republik und der erste ohne Parteibuch. Zuvor war er als evangelisch-lutherischer Pastor tätig, Volkskammerabgeordneter für Bündnis 90, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen und als Publizist. Gewählt wurde er am 18. März 2012. Zwei Jahre zuvor hatte er auf Vorschlag von SPD und Grünen schon einmal kandidiert, unterlag jedoch Christian Wulff. Schon damals hat er Stimmen aus fast allen Parteien bekommen. Zu DDR-Zeiten hat der gebürtige Rostocker nie ans "Rübermachen" gedacht. Sein Kommentar: "Meine Heimat liebte ich seriös, meinen Westen wie eine Geliebte." Gaucks Familienleben unterscheidet sich von dem seiner Amtsvorgänger. Verheiratet ist er mit Gerhild Gauck, hat mit ihr vier Kinder. Lebenspartnerin Gaucks ist seit 2000 aber die Journalistin Daniela Schadt. Politisch ordnet er sich als "liberalen Konservativen" ein und als "Liebhaber der Freiheit." Kanzlerin Merkel wollte ihn nicht als Präsidenten, Grüne und SPD und FDP setzten ihn durch.

WM kompakt
WM kompakt
Scolari ist nicht mehr Nationaltrainer Brasiliens

Der brasilianische Fußball-Verband hat den Rücktritt von Nationaltrainer Luiz Felipe Scolari akzeptiert. Sein Vertrag hätte nach der WM ohnehin geendet. Alle WM-News beim stern.

Politik
Politik
Analyse: Merkels Sternenhimmel - Meisterschaft für das Land

Berührungsängste hat sie nicht. Das heißt, hier und jetzt nicht. Die oft so distanzierte und wenig emotionale Kanzlerin.

Weltmeister-Selfies der Nationalspieler
Weltmeister-Selfies der Nationalspieler
Mesut und die grüne Meile

Die Sozialen Netzwerke sind für die Nationalspieler so wichtig wie nie. Seit dem WM-Triumph hauen Jogis Jungs ein Bild nach dem nächsten raus - auch aus dem Flieger und dem Bus zur Fanmeile.

Politik
Politik
Endlich Weltmeister: Riesenparty bis Berlin

Bei der großen Weltmeister-Sause am rot beleuchteten Ipanema-Strand mobilisierten Deutschlands neue Fußball-Helden um Goldjunge Mario Götze noch einmal alle Kräfte.

Sport
Sport
Weltmeister mit goldener Zukunft zur Party nach Berlin

Bei der großen Weltmeister-Sause am rot beleuchteten Ipanema-Strand mobilisierten Deutschlands neue Fußball-Helden um Goldjunge Mario Götze noch einmal alle Kräfte. Und übernächtigt machten sich Joachim Löws Feierbiester im "Siegerflieger" auf die Heimreise nach Berlin:

WM mit
WM mit "Schlandtasche"
Wie Angela Merkel mit ihrer Handtasche die Welt verzückt

Erst "Schlandkette", jetzt "Schlandtasche": Angela Merkel erschien mit einer schwarz-rot-goldenen Handtasche zum WM-Finale. Wo sie sowas herkriegt und warum alle vom Schick der Kanzlerin schwärmen.

WM-Held Mario Götze
WM-Held Mario Götze
The German Wunderkind

Helmut Rahn, Gerd Müller, Andreas Brehme und jetzt er - Mario Götze hat sich durch sein Siegtor im Finale zum ewigen WM-Helden geschossen. Joachim Löw erteilte dem 22-Jährigen den Ritterschlag.

Politik
Politik
"Wunderkind" Götze als Golden Boy

Mit ungläubigem Blick küsste Golden Boy Mario Götze den Weltpokal. Einst wurden Helmut Rahn, Gerd Müller oder Andreas Brehme als Titeltorschützen gefeiert - der Torheld beim vierten deutschen WM-Triumph war nun er.

Prominente Fans beim WM-Finale
Prominente Fans beim WM-Finale
Laufsteg Maracana

Mick Jagger, Rihanna, Jamie Oliver: Das Maracana Stadion in Rio war am Finalabend der Place to be für die Vips der Welt. Blöd nur, wer seine Kinder dann in die falschen Trikots steckt.

Politik
Politik
Reaktionen von Löw bis Gauck

Reaktionen zum WM-Titel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft:

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?