A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundespräsident

Den Sprung ins höchste Amt der Bundespublik schaffte Joachim Gauck erst im zweiten Anlauf. Nun ist er der 11. Präsident der Republik und der erste ohne Parteibuch. Zuvor war er als evangelisch-lutherischer Pastor tätig, Volkskammerabgeordneter für Bündnis 90, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen und als Publizist. Gewählt wurde er am 18. März 2012. Zwei Jahre zuvor hatte er auf Vorschlag von SPD und Grünen schon einmal kandidiert, unterlag jedoch Christian Wulff. Schon damals hat er Stimmen aus fast allen Parteien bekommen. Zu DDR-Zeiten hat der gebürtige Rostocker nie ans "Rübermachen" gedacht. Sein Kommentar: "Meine Heimat liebte ich seriös, meinen Westen wie eine Geliebte." Gaucks Familienleben unterscheidet sich von dem seiner Amtsvorgänger. Verheiratet ist er mit Gerhild Gauck, hat mit ihr vier Kinder. Lebenspartnerin Gaucks ist seit 2000 aber die Journalistin Daniela Schadt. Politisch ordnet er sich als "liberalen Konservativen" ein und als "Liebhaber der Freiheit." Kanzlerin Merkel wollte ihn nicht als Präsidenten, Grüne und SPD und FDP setzten ihn durch.

Nachrichten-Ticker
Letzte Vorbereitungen für Germanwings-Trauerfeier

Dreieinhalb Wochen nach dem Absturz des Germanwings-Airbus in Südfrankreich laufen in Köln die letzten Vorbereitungen für die zentrale Trauerfeier im Dom.

Erinnerungen an Massaker an Armeniern
Erinnerungen an Massaker an Armeniern
Steinmeier vermeidet die Bezeichnung "Völkermord"

Papst Franziskus nennt die Massaker an den Armeniern vor 100 Jahren "Völkermord". Die Bundesregierung verwendet diesen Begriff nicht. Das sorgt selbst innerhalb der großen Koalition für Konflikte.

Politik
Politik
Deutschland gedenkt der Opfer

Deutschland trauert um die Opfer des Germanwings-Absturzes. Im Kölner Dom soll am Mittag ein Trauergottesdienst beginnen, gefolgt von einem staatlichen Trauerakt.

Nachrichten-Ticker
Trauerfeier im Kölner Dom für Germanwings-Absturzopfer

Dreieinhalb Wochen nach dem Absturz des Gemanwings-Flugzeuges in Südfrankreich finden heute im Kölner Dom die zentralen Trauerfeierlichkeiten für die 150 Toten statt.

Nachrichten-Ticker
Trauerfeier im Kölner Dom für Flugzeugabsturzopfer

Dreieinhalb Wochen nach dem Absturz des Gemanwings-Flugzeuges in Südfrankreich finden heute im Kölner Dom die zentralen Trauerfeierlichkeiten für die 150 Toten statt.

Panorama
Panorama
Flugsicherung will Jets notfalls vom Boden steuern können

Als Konsequenz aus der Germanwings-Katastrophe hat die Deutsche Flugsicherung eine Art Fernsteuerung von Flugzeugen vorgeschlagen. In Notfällen könnten Flugzeuge demnach vom Boden aus gelenkt und zur Landung gebracht werden.

Politik
Politik
Erdogan: Papst redet "Unsinn" in Armenierfrage

Vor dem 100. Jahrestag des Beginns der Gräueltaten an den Armeniern im Osmanischen Reich eskaliert der Streit über die Bezeichnung der Massaker als "Völkermord".

Panorama
Panorama
Erste Sofortzahlungen an Angehörige der Germanwings-Opfer

Die Lufthansa hat damit begonnen, den Hinterbliebenen der Germanwings-Opfer Soforthilfen auszuzahlen. Der Betrag von 50 000 Euro pro Opfer sei bis Montagabend in bereits 80 Fällen angewiesen worden, sagte ein Sprecher des Mutterkonzerns Lufthansa in Frankfurt.

Lifestyle
Lifestyle
Blühende Landschaft - Buga 2015 vor Eröffnung

Wo blühen sie denn? Die Bundesgartenschau beginnt an diesem Samstag in fünf Orten an der Havel - erstmals auf einem 50 Hektar großen Gebiet. "Es ist eine Premiere", sagte die Vorsteherin des Buga-Zweckverbandes, Dietlind Tiemann am Dienstag in Brandenburg/Havel.

Verfassungsklage gegen Betreuungsgeld
Verfassungsklage gegen Betreuungsgeld
Dieser SPD-Politiker wird zum Wendehals für die Herdprämie

Ralf Kleindiek verteidigt als Staatssekretär im Familienministerium das Betreuungsgeld vor dem Verfassungsgericht. Vor zwei Jahren schrieb er noch an der Klage gegen das umstrittene Gesetz mit.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?