A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Bundespräsident

Den Sprung ins höchste Amt der Bundespublik schaffte Joachim Gauck erst im zweiten Anlauf. Nun ist er der 11. Präsident der Republik und der erste ohne Parteibuch. Zuvor war er als evangelisch-lutherischer Pastor tätig, Volkskammerabgeordneter für Bündnis 90, Bundesbeauftragter für die Stasi-Unterlagen und als Publizist. Gewählt wurde er am 18. März 2012. Zwei Jahre zuvor hatte er auf Vorschlag von SPD und Grünen schon einmal kandidiert, unterlag jedoch Christian Wulff. Schon damals hat er Stimmen aus fast allen Parteien bekommen. Zu DDR-Zeiten hat der gebürtige Rostocker nie ans "Rübermachen" gedacht. Sein Kommentar: "Meine Heimat liebte ich seriös, meinen Westen wie eine Geliebte." Gaucks Familienleben unterscheidet sich von dem seiner Amtsvorgänger. Verheiratet ist er mit Gerhild Gauck, hat mit ihr vier Kinder. Lebenspartnerin Gaucks ist seit 2000 aber die Journalistin Daniela Schadt. Politisch ordnet er sich als "liberalen Konservativen" ein und als "Liebhaber der Freiheit." Kanzlerin Merkel wollte ihn nicht als Präsidenten, Grüne und SPD und FDP setzten ihn durch.

Kultur
Kultur
Grimme-Preis: "Tatort" und "Circus HalliGalli" triumphieren

Glückwünsche von Gauck, ein Ständchen von Elaiza und eine besondere Ehre für den "Tatort": Mit einer großen Gala hat der Grimme-Preis seinen 50. Geburtstag gefeiert.

Politik
Gauck: Welt hat bedeutende "Augen-Zeugin" verloren

Bundespräsident Joachim Gauck hat die Verdienste der in Afghanistan erschossenen deutschen Foto-Reporterin Anja Niedringhaus gewürdigt. "Mit dem Tod von Anja Niedringhaus hat die Welt eine bedeutende "Augen-Zeugin" verloren".

Nachrichten-Ticker
Gauck würdigt erschossene Foto-Reporterin Niedringhaus

Sie war eine erfahrene Kriegsreporterin und in vielen großen Konfliktgebieten im Einsatz.

Nachrichten-Quiz
Nachrichten-Quiz
Wie gut kennen Sie die News der Woche?

Pilotenstreik, Hitler-Vergleich, Amoklauf auf einer US-Militärbasis - eine Woche voller Ereignisse. Sind Sie rundum informiert? Machen Sie den Test im News-Quiz!

Politik
Politik
Gauck setzt Schweiz-Besuch fort

Mit einer Diskussion über die Vor- und Nachteile von direkter Demokratie hat Bundespräsident Joachim Gauck seinen Schweiz-Besuch fortgesetzt.

Staatsbesuch in Deutschland
Staatsbesuch in Deutschland
Der gelassene Herr Xi

Erstaunlich: Der chinesische Präsident stellt sich einer Podiumsdiskussion und lässt sich allerhand Kritik reinsingen. Seine Antworten sind freundlich - und ausweichend.

Politik
Politik
Deutschland und China wollen intensiveren Austausch

Deutschland und China haben eine engere Zusammenarbeit bei der Lösung internationaler Konflikte wie der Ukraine-Krise vereinbart.

Politik
Politik
Deutschland und China wollen enger zusammenarbeiten

Deutschland und China haben eine engere Zusammenarbeit bei der Lösung internationaler Konflikte wie der Ukraine-Krise vereinbart.

Nachrichten-Ticker
Berlin und Peking wollen Kontakte intensivieren

In der Ukraine-Krise bleibt China zurückhaltend, die Zusammenarbeit mit Deutschland soll noch enger werden: Bei seinem Staatsbesuch in Berlin hat Chinas Präsident Xi Jinping mit Kritik an Russland wegen der Annexion der Krim gespart.

Nachrichten-Ticker
Berlin und Peking wollen Kontakte intensivieren

Deutschland und China wollen sich künftig verstärkt über regionale und internationale Konflikte austauschen.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?