HOME
Mount Everest

Im Antlitz der 8000er

Hochzeit am Everest: Mit Bergstiefeln unterm Brautkleid

Mount-Everest-Bergsteiger Min Bahadur Sherchan lächelt in die Kamera

Erneuter Todesfall

85-Jähriger stirbt vor Rekordversuch am Mount Everest

Stephen Hawking: Menschen müssen Erde verlassen

News des Tages

Stephen Hawking: Menschen müssen die Erde verlassen und andere Planeten besiedeln

Der junge Taiwanese wurde noch rechtzeitig gefunden - für seine Begleiterin kam jede Hilfe zu spät

Horrortrip in den Bergen Nepals

Verschollener Wanderer nach 47 Tagen gefunden - kurz nachdem seine Freundin starb

Min Bahadur Sherchan aus Nepal will den Mount Everest besteigen

Rekordversuch

Mount Everest: Mit 85 auf das Dach der Welt

"Chaupadi"-Tradition in Nepal

Tödlicher Aberglaube: Warum Frauen ins Menstruations-Exil geschickt werden

Von Ilona Kriesl
KarmaFlights baut mit Spendengeldern eine Schule in Nepal

Erdbeben Nepal

Hilfe für Kinder in Nepal

Nach einem Unwetter in Berlin liegen Autos im überfluteten Gleimtunnel
Live

+++ Tag im Ticker +++

Wetterchaos in Berlin - Straßen und Tunnel überflutet

Karma Flights organisiert Kauf und Transport für Wellblech-Hütten

Erdbeben Nepal

Hilfe, die ankommt

Der australische Bergsteiger Robert Gropel kurz nach seiner Rettung im nepalesischen Kathmandu

Tod durch Höhenkrankheit

Bergsteiger ließ seine Ehefrau am Mount Everest zurück

Videotagebuch vom Mount Everest

"Auf dem Weg nach oben sind wir an vielen Leichen vorbeigekommen"

Kindersoldaten im Südsudan

Fragwürdige Geschäftspraxis

Britische Firma soll ehemalige Kindersoldaten im Irak beschäftigt haben

Von Alexander Meyer-Thoene
Flüchtlinge in Buffalo

Vorbild für Europa?

Wie Flüchtlinge Buffalo den Boom brachten

Nepal-Porträts von Tuomo Manninen

Kathmandus Bodybuilder und Schönheitsköniginnen

Leptobrachium bompu, ein braun-schwarzer Frosch mit blauen Augen, sitz im Laub

Neu entdeckte Tierarten

Die schönsten Froschaugen der Welt

Karma-Flight in Nepal

Erdbebenopfer von Nepal

Eine Gleitschirmfliegerin bringt 2500 Menschen ins Trockene

Die ersten Unterkünfte sind fertig

Erdbeben in Nepal

Feste Unterkünfte für die Opfer des Erdbebens

Der Mount Everestin Nepal hat sich nach dem Erdbeben verschoben

Nepal

Mount Everest hat sich durch Erdbeben verschoben

Schon nach kurzer Zeit waren viele Helfer vor Ort, doch die Hoffnung auf eine Rückkehr zur Normalität wurde von dem neuen Erdbeben zerstört

Erneutes, schweres Erdbeben in Nepal

Die Hoffnung wurde zertrümmert

Halten die Gebäude? Die Bewohner von Kathmandu haben sich auf die Straßen gerettet und beobachten, ob Häuser einzustürzen drohen

Katastrophe im Himalaya

Dutzende Tote und Panik bei Nachbeben in Nepal

In den Siedlungen der Region Gorkha fielen vielerorts fast alle Häuser zusammen.

Erdbeben Nepal

Wo bleibt die Hilfe?

Noch immer hängen zahlreiche Vermisstenanzeigen am Flughafen in Kathmandu

Ausländische Vermisste in Nepal

Helfer suchen weiter fieberhaft nach vermissten Deutschen

Endlich Hilfe nach dem Erdbeben: Ein Rettungshubschrauber fliegt Überlebende aus dem Sindhupalchowk-Distrik heraus

Wunderrettung in Nepal

100-Jähriger überlebt tagelang unter Trümmern

Nepalesische Polizisten graben sich durch die Trümmer des Narayan Tempels in Kathmandu

Nach dem Erdbeben

Tausend Europäer werden noch in Nepal vermisst

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(