HOME

Thomas Reiter

Gina Haspel erste Frau an der Spitze der CIA
+++ Ticker +++

News des Tages

US-Senat bestätigt Trump-Kandidatin: Gina Haspel erste Frau an der Spitze der CIA

Jeder Dritte würde Özil und Gündogan aus WM-Kader werfen +++ BGH verbietet Werbung mit "bekömmlichem" Bier +++ Flüchtlinge aus Syrien seltener kriminell als andere Zuwanderer +++ Die Nachrichten des Tages im Ticker.

Das Bodenpersonal hilft US-Astronaut Scott Kelly, aus der drei Tonnen schweren Sojus-Kapsel auszusteigen

Vorbereitung für Mars-Mission

US-Astronaut Kelly kehrt nach 340 Tagen auf die Erde zurück

Wenn Komet 67P/"Tschuri" im Sommer aktiv wird, könnte die nächste große Stunde der Forschungssonde "Philae" schlagen

"Rosetta"-Mission geht weiter

Mach's noch einmal, "Philae"!

"Rosetta"-Mission geht weiter

Mach's noch einmal, "Philae"!

Da geht's hin: Thomas Reiter (l.), Esa-Direktor für bemannte Raumfahrt und Missionsbetrieb, und Alexander Gerst bei einer Pressekonferenz nach der Landung von "Astro_Alex".

Esa-Chef Thomas Reiter

"Ich wünsche mir, dass ein Europäer auf dem Mond steht"

Reise von "Rosetta" und "Philae"

Erste Kometenlandung der Geschichte zum Nachlesen

Deutscher Astronaut fliegt ins All

Alexander Gerst greift nach den Sternen

Kometensonde sendet Signale

"Rosetta" ist aufgewacht

Die Esa hat den Überblick

Verkehrschaos im Weltraum

Europäische Mond-Mission

Die Esa will mit dem "Lunar Lander" den Mond erkunden

Tod eines Helden

Armstrong und sein "großer Schritt für die Menschheit"

Bemannte Raumfahrt

Der Mond als Rohstofflieferant und Sprungbrett zum Mars

Internationale Raumstation ISS

Zehn Jahre Leben im All

Video

stern.de trifft Thomas Reiter

Internationale Raumstation

Was wird aus dem Außenposten im All?

Cape Canaveral

Raumfähre Atlantis ist gelandet

Raumstation ISS

WG-Leben im Weltall

Erziehung

Eltern fragen - Experten antworten, Teil 1: Pubertät

Kommentar

Muss Europa sich erneut spalten?

Von Florian Güßgen

Kolumne

Gipfel-Dämmerung

Eifersuchtsdrama

Hinter Gittern statt ins All

Raumfahrt 2007

Europa greift wieder nach den Sternen

Thomas Reiter

Mit wackligen Beinen zurück auf der Erde

Raumfähre "Discovery" gelandet

Thomas Reiter zurück auf der Erde

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(