HOME

Vater: Sea-Watch-Kapitänin bleibt erst mal in Italien

"Sea-Watch 3"-Kapitänin Carola Rackete

Zivile Seenotrettung

"Sea-Watch" erklärt, warum Carola Rackete nicht in Tunesien anlegte – Kapitänin an geheimen Ort gebracht

Von Daniel Wüstenberg
Angriff auf Migrantenzentrum in Libyen

Haftar-Truppen unter Verdacht

35 Tote Angriff auf Migrantenlager in Libyen

US-Präsident Donald Trump im Oval Office des Weißen Hauses

Frage nach der Staatsbürgerschaft

"Trauriger Tag für Amerika": Trump scheitert mit umstrittener Frage bei Volkszählung - und twittert

Aufsichtsbehörde zeichnet verheerendes Bild von US-Migrantenlager

An der Grenze zu Mexiko

Aufsichtsbehörde: Unhaltbare Zustände in US-Migrantenlagern

Carola Rackete, deutsche Kapitänin der Sea-Watch 3, an Bord des Rettungsschiffs

Zivile Seenotrettung

Sea-Watch-Kapitänin Rackete kommt frei - für Salvini "kein Urteil, das für Italien spricht"

Bericht: Tote bei Angriff auf Migrantenzentrum in Libyen

Kapitänin Rackete: Solidarität hat mich berührt

Behörde zeichnet verheerendes Bild von US-Migrantenlagern

US-Demokration Alexandria Ocasio-Cortez während eines Statements im US-Flüchtlingslager in Clint, Texas

Grenze zu Mexiko

Alexandria Ocasio-Cortez besucht mit Delegation Flüchtlingslager: Frauen sollen aus Toilette trinken

Von Dieter Hoß
Matteo Salvini vor einem Porträt von Carola Rackete.

Festgenommene Kapitänin

"Geh uns nicht auf die Eier!" Salvini verstört mit Aussagen zu Carola Rackete

Sea-Watch-Kapitänin hat Entscheidung vor Richter verteidigt

Besuch in US-Flüchtlingslagern

US-Demokratin Alexandria Ocasio-Cortez berichtet von skandalösen Zuständen und Missbrauch

Video

US-Abgeordnete kritisiert: Illegale Migranten müssen aus Toiletten trinken

Entscheidung über Sea-Watch-Kapitänin erwartet

Einige der von der "Sea-Watch 3" aus Seenot geretteten Menschen

"Sea-Watch 3"-Kapitänin festgenommen

Das sagt das internationale Seerecht: So geht man mit Menschen in Seenot um

Von Daniel Wüstenberg

Sea-Watch-Kapitänin vor Ermittlungsrichter

Rettung

Analyse

Rettung in der Sackgasse

Porträt

Heldin oder Kriminelle? Die Kapitänin Carola Rackete

Kapitänin Carola Rackete

Erfahrene nautische Offizierin

Vater der Sea-Watch-Kapitänin: «Sie ist nicht blauäugig»

Carola Rackete - Kapitänien der Sea Watch 3

Flüchtlingsschiff

Vater von Sea-Watch-Kapitänin Carola Rackete: "Sie ist nicht blauäugig"

Drama um Sea-Watch: Steinmeier kritisiert Italien

"Sea Watch3 "-Kapitänin Carola Rackete, die in Italien verhaftet wurde

Verhaftete "Sea Watch"-Kapitänin

Erstes Statement nach Festnahme: Das sagt Kapitänin Carola Rackete zu ihrer Hafeneinfahrt

Drama um Rettungsschiff

Drama um Rettungsschiff

«Sea-Watch 3»-Kapitänin verteidigt sich: «Ich hatte Angst»

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(