HOME

Volker Kauder

Volker Kauder

Sitzt seit 1990 im Bundestag, zuvor war er Generalsekretär des CDU-Landesverbandes in Baden-Württemberg. Angela Merkel berief Volker Kauder 2005 zum Generalsekretär der Bundes-CDU, noch im selben Jah...

mehr...
Horst Seehofer, Angela Merkel und Martin Schulz

Union und SPD steigen in entscheidende Phase ihrer Annäherung ein

Union und SPD steigen in die entscheidende Phase ihrer Gespräche über eine Regierungsbildung ein: Nach dem Treffen der Partei- und Fraktionschefs am Mittwochabend will der CDU-Bundesvorstand am

Gründe gegen eine große Koalition aus Sicht von SPD-Mitgliedern

Weg zu einer Zusammenarbeit von Union und SPD bleibt holprig

Volker Kauder

«Kernbereiche» des Staates

Kauder: Stärkung der Justiz wichtiger als Steuersenkungen

Martin Schulz

Spitzentreffen am Mittwoch

SPD legt Latte für große Koalition hoch

Wechsel an der Spitze

Analyse

Merkel und das unberechenbare CSU-Dreigestirn

Zerstörung im syrischen Mesraba Ende November

Forderung nach Abschiebung syrischer Flüchtlinge spaltet die Union

Rheinland-pfälzische Ministerpräsidentin Dreyer

Dreyer für Tolerierung einer Minderheitsregierung durch SPD

Unionsfraktion begrüßt Merkels Kandidatur-Ankündigung

Unionsfraktionschef Kauder

Kauder pocht auf Entscheidung der Jamaika-Sondierer am Sonntag

Jamaika-Unterhändler in der Verlängerung

Volker Kauder erwartet Entscheidung in Sondierungsgesprächen am Sonntag

Blick auf den Bundestag

Vermehrt Rufe nach Kompromissen vor entscheidender Sondierungsrunde

"Ab morgen kriegen sie in die Fresse": Nahles macht Kampfansage an die Union
+++ Ticker +++

Bundestagswahl 2017

"Ab morgen kriegen sie in die Fresse": Nahles macht der Union eine Kampfansage

Schäuble an seinem 75. Geburtstag

Schäuble soll Bundestagspräsident werden

Die neue Chefin und der scheidende  Fraktionsvorsitzende

Nahles sieht Wahl als Fraktionschefin als Beginn von Erneuerungsprozess

Volker Kauder gilt als einer der engsten Vertrauten Angela Merkels

Bundestagswahl

Gegenwind für die Union? Ein Mann soll es für Merkel richten

Angela Merkel Volker Bouffier

Berlin³ zum TV-Duell

CDU schäumt über eine bestimmte Schulz-Attacke: Wie es hinter den Kulissen weiterging

Von Axel Vornbäumen
Mobilitätsfonds soll aufgestockt werden

Mobilitätsfonds für Kommunen könnte auf eine Milliarde verdoppelt werden

Jerry Lewis ist tot
+++ Ticker +++

News des Tages

Legendärer US-Komiker Jerry Lewis ist tot

Erdogan am Samstag in Denizli

Erdogan greift Außenminister Gabriel persönlich an

Grüne machen blaue Plakette zur Koalitionsbedingung

Politik sieht Automobilbranche nach Diesel-Gipfel in der Bringschuld

Die Hamburger Sternschanze am Morgen danach: Eine Spur der Zerstörung zieht sich durch das linke Viertel nach den G20-Krawallen

Reaktionen auf Chaos in Hamburg

Politiker fordern mehr Härte - Demobündnis will sich nicht distanzieren

Kauder: Union will Familien stärken und für mehr Sicherheit sorgen

Kauder: Union will Familien stärken und für mehr Sicherheit sorgen

Schwules Paar

Die SPD nutzt Merkels Wende bei der Homoehe als Steilvorlage

Weg für Gesetz gegen Hass im Internet ist frei

Weg für Gesetz gegen Hass im Netz endgültig frei

Sitzt seit 1990 im Bundestag, zuvor war er Generalsekretär des CDU-Landesverbandes in Baden-Württemberg. Angela Merkel berief Volker Kauder 2005 zum Generalsekretär der Bundes-CDU, noch im selben Jahr wechselte er in das Amt des Fraktionschefs, das er bis heute ausübt. Er gilt als die "rechte parlamentarische Hand" der Kanzlerin, hat es aber bisher abgelehnt, ein Ministeramt zu übernehmen. Als Konservativer hadert er mit dem Einfluss des Islam in Deutschland, der Gedanke an eine Homo-Ehe ist ihm fremd. Kauders Eltern waren Deutsche, die nach dem Krieg aus Jugoslawien vertrieben wurden. Eine Zeit lang galt er als "Bierbotschafter", weil er auf einem Oktoberfest in Berlin erklärt hatte, "zwei, drei Weizenbier am Tag, die müssen einfach sein". Ursprünglich hatte Kauder Zirkusdirektor werden wollen.