HOME

Unicef: Mindestens 15 syrische Kinder in Kälte gestorben

Amman - In Syrien sind mindestens 15 kleine Kinder an den Folgen von eisigen Temperaturen und mangelnder medizinischer Versorgung gestorben. Allein in dem Flüchtlingslager Rukban im Südwesten des Bürgerkriegslandes seien in den vergangenen vier Wochen acht Kinder ums Leben gekommen, die meisten von ihnen unter vier Monate alt, teilte das Kinderhilfswerk Unicef in Amman mit. Das jüngste Opfer war demnach nur eine Stunde alt.

Tatort aus Hamburg mit Wotan Wilke Möhring und Franziska Weisz
Schnellcheck

"Tatort"

Wenn der Terror nach Deutschland kommt

Von Carsten Heidböhmer
König Abdullah II. begrüßt Merkel in Amman

Merkel sichert Jordanien Unterstützung Deutschlands zu

Merkel in der Deutsch-Jordanischen Universität in Amman

Merkel besucht Deutsch-Jordanische Universität in Amman

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

Merkel berät mit Jordaniens König Abdullah über Lage in der Region und Flüchtlinge

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

Merkel zu Besuch in Jordaniens Hauptstadt Amman eingetroffen

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU)

Merkel fliegt zu Gesprächen nach Jordanien

Protest in Amman gegen Steuer- und Preiserhöhungen

Soziale Proteste in Jordanien führen zum Sturz der Regierung

Hani Mulki bei seiner Vereidigung (Archivfoto)

Jordaniens Ministerpräsident zurückgetreten

Prinz William reist nach Israel

Prinz William

Reise in den Nahen Osten angekündigt

Der Familiennachzug wird neu geregelt.

Neuer Koalitionsstreit über Familiennachzug

Bundesaußenminister Heiko Maas

Maas sagt Jordanien weitere Hilfe bei Versorgung syrischer Flüchtlinge zu

Syrische Kinder in der Stadt Hasrata spielen Krieg

Unicef: Schon mehr als 80 Kinder seit Jahresbeginn in Nahost-Konflikten getötet

Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) und der jordanische General Mahmoud Freihat

Von der Leyen in Amman

Deutschland hält an der Airbase in Jordanien fest

Von Axel Vornbäumen
Gewaltsame Proteste gegen Donald Trumps Jerusalem-Entscheidung in Palästinensergebieten

Westjordanland und Gazastreifen

Gewaltsame Proteste gegen Trumps Jerusalem-Entscheidung - mehr als 20 Verletzte

Flüchtlinge vor einem Asylwohnheim in Eisenhüttenstadt

Aus Syrien und dem Irak

Zehntausende Flüchtlinge bemühen sich um Familiennachzug

Antike Wüstenstadt Palmyra

Terrormiliz auf dem Rückzug

IS verliert große Gebiete im Irak und in Syrien

Neun Jahre saß Sadschida al Rischawi in der Todeszelle, nun wurde sie hingerichtet

Hingerichtete Extremistin Rischawi

Die Heldin für die Dschihadisten-Dynastie

Nach Piloten-Mord

Jordanien hängt Dschihadisten - aus Rache an IS

Der jordanische Pilot Muas al Kasasba wurde wohl von der IS-MIliz umgebracht

Gefangener jordanischer Pilot

IS verbrennt Geisel bei lebendigem Leib

Journalisten warten im syrisch-türkischen Grenzgebiet, wo die Übergabe der Islamistin Al-Rischawi stattfinden sollte

Ultimatum abgelaufen

Jordanien verlangt von IS Lebenszeichen des verschleppten Piloten

Wer ist der Mann, der für den IS US-Geiseln enthauptete? Laut FBI ist seine Identität nun geklärt.

Kampf gegen den IS

Der Mörder von Foley und Sotloff ist identifiziert

Im Nordirak sichern Soldaten die Grenze zwischen Kirkuk und Tikrit vor einem Angriff

Eskalation im Irak

Isis erstürmt Grenzposten zu Jordanien und Syrien

Irak

Isis-Extrimisten exekutieren 21 Menschen