HOME

TAZ Verlags- und Vertriebs

Dieter Köhler: Lungenarzt räumt Rechenfehler ein

Debatte um Grenzwerte

Feinstaub-Belastung: Lungenarzt Köhler räumt Rechenfehler ein

Der Lungenmediziner Dieter Köhler hatte zusammen mit anderen Experten die Grenzwerte für Stickoxid kritisiert und damit eine deutschlandweite Debatte angestoßen. Die "taz" berichtet, dass er sich verrechnet hat.

Messstation

«Grundaussage bleibt»

Feinstaub: Lungenärzte räumen Fehler in Stellungnahme ein

Volker Bouffier

Bundesratssitzung am Freitag

Sichere Herkunftsstaaten: Bouffier für spätere Abstimmung

Ungarn - Viktor Orbán verkündet finanzielle Anreize für mehr Geburten

Plan des Ministerpräsidenten

So will Orbán für einen Kinderboom sorgen (aber nur von "ungarischen Babys")

Rettungsarbeiten nach Fabrikeinsturz in Bangladesh

Müller will Menschenrechte in Wertschöpfungsketten besser schützen

Raphael Samuel mit Bart

Mumbai

Inder verklagt seine Eltern – weil sie ihn geboren haben

Schwenden Amanda Lind Frisur

"Hippie, Gras und Chakren"

Schweden hat jetzt eine junge Kulturministerin – doch es geht nur um ihre Haare

NEON Logo
Hella von Sinnen bei einem Auftritt in Köln

Hella von Sinnen

Der TV-Star feiert 60. Geburtstag

Eine junge Frau twittert ein Foto von sich vor zehn Jahren mit Kopftuch – und heute ohne Kopftuch

Trend auf Twitter

#10YearChallenge: Türkische Frauen zeigen, wie sie sich vom Kopftuch befreit haben

NEON Logo
Frank Magnitz: Bremer AfD-Chef wird von Unbekannten angegriffen und schwer verletzt

Angriff auf AfD-Politiker

Magnitz wollte mit Foto "Betroffenheit" erzeugen: "Wir haben die gesamte Nation aufgerüttelt"

Logo der rechtsextremistischen "Identitären Bewegung"

Plakate und tätlicher Angriff

Konzertierte Aktion gegen Medien und Parteien: Staatsschutz ermittelt gegen "Identitäre"

AfD-Verteidigungspolitiker Jan Nolte im Bundestag: Der Abgeordnete beschäftigt einen Mitarbeiter, der bis vor kurzem unter Terrorverdacht stand.

Terrorverdacht fallen gelassen

Umstrittener Mitarbeiter eines AfD-Abgeordneten darf sich im Bundestag frei bewegen

Friedrich Merz

CDU-Politiker

Obdachloser fand Friedrich Merz' Notebook und gab es zurück. Der Finderlohn? "Total unverschämt"

Helene Fischer und Journalist Jan Feddersen
Interview

Musik-Journalist erzählt

"Helene Fischer riskierte nach Chemnitz 15 Prozent ihrer Kundschaft"

NEON Logo
Champions League Finale 2018
Pressestimmen

FC Bayern München

Pläne für Super League: "Mia san mia und die Fans können sehen, wo sie bleiben"

Polizeieinsatz im Hambacher Forst

RWE-Chef sieht keine Chance für Rettung des Hambacher Forsts

Der Braunkohletagebau grenzt an den Hambacher Forst

Umweltschützer protestieren erneut gegen Abholzung im Hambacher Forst

In einem TV-Studio sitzt Sandra Maischberger in der Mitte, links von ihr zwei Männer und eine Frau, rechts ebenfalls
TV-Kritik

"Maischberger"

Sachsen ist besonders gefährdet für Rechtsextremismus - aber nicht jeder will das sehen

Olaf Scholz

Altersarmut

Warum gerade die Armen bei den Rentenplänen von Olaf Scholz in die Röhre gucken

Von Andreas Hoffmann
Hans-Georg Maaßen

Druck auf Maaßen steigt nach Bekanntwerden weiterer AfD-Kontakte

Vattenfall und RWE werden für Atomausstieg entschädigt

Akw-Betreiber sollen rund eine Milliarde Euro Entschädigung bekommen

"Welt"-Journalist Deniz Yücel

Nach Haft in der Türkei

"Zweimal verraten": Yücel kritisiert Merkels Regierung in erstem Interview nach Entlassung

Grünen-Politiker Cem Özdemir hat die AfD im Bundestag als "Rassisten" bezeichnet

Debatte um Yücel-Texte

Özdemirs emotionale Brandrede gegen die AfD: "In diesem Haus sitzen Rassisten"

Unter Seinesgleichen: Martin Schulz in Dortmund

SPD vor GroKo-Entscheidung

Martin Schulz und NRW: Hier brach er auf. Hier könnte er untergehen.

Von Petra Gasslitter
Oldtimer gekauft - bei Instandsetzung Unfallschäden entdeckt
Hallo, ich habe mir vor ein paar Wochen einen amerikanischen Oldtimer gekauft - ein Import aus den Staaten, bekam hier eine Vollabnahme und H-Gutachten. Aufgrund der Entfernung konnte ich den Wagen jedoch lediglich auf Fotomaterial besichtigen und auf den Fotos sah er aber sehr gut aus - hatte wenig Laufleistung und wurde auch beim Gespräch mit dem Verkäufer am Telefon mit einem guten Zustand beworben. Nach der Lieferung fielen mir dann sofort 2 Roststellen auf, wo ich mir noch sagte "Hey - das Auto ist 40 Jahre alt - darf es haben, also reparierst du es einfach". Bei der Reparatur stellen sich dann jedoch weitere Roststellen heraus, die sogar zur Demontage der Innenverkleidungen, Kotflügel und Windschutzscheibe führten. Aber Ok - altes Auto. Der Wagen ging daraufhin zum Lackierer und wurde dort weiter behandelt. Dabei kamen dann weitere Mängel zum Vorschein: Die Beifahrertüre wurde bereits im unteren Bereich dick mit Spachtel überzogen - die Unterkante wurde ausgetauscht und von innen nicht versiegelt - das Blech rostete durch. Jedoch war das gesamte untere Türdrittel komplett verbeult - dazu braucht es schon einen recht großen Hammer. Ca. 8mm dicke Spachtelbrocken musste ich abschlagen. An einer Stelle wurde das Blech der Seitenwand bereits ausgetauscht. Durch die schlechte Arbeit waren Blechteile vollständig durchrostet. Auf der anderen Seitenwand hatte der Wagen einen weiteren Treffer kassiert - das Blech war eingedrückt und wurde mit massig Spachtel übergetüncht. Von außen nur anhand sehr schlechtem Lackbildes zu sehen und von innen sind deutlich Schweißpunkte vom Blechzughammer erkennbar. Auch die Seitenscheiben waren stümperhaft montiert. Diese wurden nicht mit Scheibenkleber, sondern einer kaugummiartigen Substanz montiert und fielen bei der Demontage der Zierleisten dem Lackierer bereits entgegen. Laut Verkäufer wurden die Seitenwände zwar überlackiert (was man auch sehen konnte), ein Grund wurde jedoch nicht genannt - angeblich schlechter Lack oder Kratzer. Nun meine Frage: Im Kaufvertrag ist der Wagen wie folgt beschrieben: "Keine Unfallschäden laut Vorbesitzer" "Dem Verkäufer sind auf andere Weise keine Unfallschäden bekannt" Weitere Regelungen gibt es im Kaufvertrag nicht. Durch die Beseitigung der Durchrostungen an den unfachmännisch ausgeführten Blech- und Spachtelarbeiten ist der Preis für die Lackierung deutlich gestiegen. Kann man beim Verkäufer hierfür mitunter Schadensersatz geltend machen? Gekauft wurde das Fahrzeug Mitte Dezember 2018, geliefert in der 2ten KW im Januar. Danke im Voraus für eure Antworten.