HOME
AfD Frauke Petry

Machtkampf

AfD macht sich mit zweiter Stiftung selbst Konkurrenz

Der Präsident von Gambia, Yahya Jammeh, bei einem Staatsbesuch in der Türkei

Gescheiterter Amtswechsel

Gambia an der Schwelle zum militärischen Konflikt

Donald Trump umgeben von Anhängern - unter anderem von Rudy Giuliani (links neben Trump)

Posten im Kabinett

Die undurchsichtigen Machtkämpfe im Team Trump

Polizisten eines Spezialeinsatzkommandos vor dem Clubhaus der Hells Angels in Wettenberg bei Gießen

Gießen

Hells-Angels-Präsident erschossen - Rocker-Szene fürchtet Racheakt

VfB Stuttgart Jos Luhukay

Chaos beim VfB

Jos Luhukay wirft in Stuttgart hin

VW steht unter Druck

Machtkampf in Wolfsburg

VW-Streit mit Zulieferer: Was wir wissen - und was nicht

Bild des Sohns von El Chapo - Jesus Alfredo Guzman Salazar

Kartell-Krieg in Mexiko

Sohn von El Chapo entführt: Neue Kartell-Generation will Macht an sich ziehen

Jörg Meuthen und Frauke Petry im März bei einer Pressekonferenz in Berlin

stern-RTL-Wahltrend

Persönliche Machtkämpfe schwächen AfD

Ministerpräsident Ahmet Davutoglu (l.) und Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan

Rückzug als Regierungschef

Davutoglu verliert Machtkampf mit Erdogan

Grafik zum Parteitag

Das Who is Who der AfD: Das sind die einflussreichsten Köpfe im Machtkampf

Topo-Chico-Gefängnis

Topo-Chico

In mexikanischem Knast gibt es Luxus-Zellen mit Sauna und Flachbildschirm

Björn Höcke zeigt bei Günther Jauch eine Deutschlandfahne

Nach Eklat bei "Günther Jauch"

AfD-Spitze distanziert sich von Björn Höcke

Australiens Premierminister Tony Abbott hat keine Mehrheit mehr

Machtkampf verloren

Australischer Ministerpräsident Tony Abbott abgesetzt

Frauke Petry auf dem AfD-Parteitag in Essen

Nach AfD-Machtkampf

Frauke Petry: Allein unter alten Männern

Der Machtkampf zwischen AfD-Parteichef Bernd Lucke und dem nationalkonservativen Flügel um die Vorherrschaft ist vertagt

Alternative für Deutschland

AfD-Parteitag geplatzt

Ferdinand Piech ist immer noch Kontrolleur bei der Porsche-Holding

Nach Machtkampf bei Volkswagen

Piëch dominiert Porsche-Hauptversammlung trotz Abwesenheit

Schmeißt Bernd Lucke hin? Der AfD-Chef ließ über seinen Parteisprecher lediglich erklären, er kommentiere keine Gerüchte

Machtkampf in der Parteispitze

Austritt oder Gegenangriff? Wirbel um AfD-Chef Bernd Lucke

Lassen kein gutes Haar mehr aneinander: Marine Le Pen (links) und ihr Vater Jean-Marie Le Pen

Machtkampf bei Front National

Jean-Marie Le Pen erklärt seiner Tochter den Krieg

Das ganze Land liegt lahm, weil GdL-Chef Claus Weselsky seine kleine Gewerkschaft vergrößern will

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Weselskys Machtkampf und kein Ende

Von Andreas Hoffmann
Der VW-Aufsichtsratsvorsitzende, Ferdinand Piech, und seine Frau Ursula legen ihre Aufsichtsratsmandate nieder

Hintergrund zum Piëch-Rücktritt

Zwei beispiellose Wochen VW-Machtkampf

Ursula und Ferdinand Piëch.

VW Aufsichtsrat

Piech ist raus

Aufsichtsratschef Ferdinand Piëch (r.) ist offiziell auf Distanz zu VW-Vorstandschef Martin Winterkorn gegangen

VW-Führungskrise

Bei Volkswagen soll wieder Ruhe einkehren

Wrestlemania: Geballte Ladung Testosteron im Wettkampf

Wrestlemania in den USA

Männer, Muckis, Machtkämpfe

"Amann gab mir ziemlich zu Anfang zu verstehen, dass er mich da nicht braucht", so Mehdorn

BER-Pannenflughafen

Mehdorn berichtet über Machtkampf mit Technikchef

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?