HOME
"Wilsberg: Mundtot": Ekki (Oliver Korittke, l.) will die Kartons nicht ausladen. Wilsbergs (Leonard Lansink) Bücher wurden gep

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Mittwoch

"Wilsberg" (ZDFneo) gerät ins Visier des Finanzamts. Das "starke Team" (ZDFneo) fahndet nach einer geheimnisvollen Mordzeugin und im Weimarer "Tatort" (MDR) endet der Wettbewerb um ein Museum tödlich.

CDU-Politiker Daniel Günther und Friedrich Merz

Kieler Regierungschef Daniel Günther

"Ältere Männer, die vielleicht nicht ihre Karriereziele erreicht haben" – neue Runde im CDU-Machtkampf

Von Daniel Wüstenberg
Die Bildcombo zeigt Kanzlerin Angela Merkel und den ehemaligen Ex-Unionsfraktionschef Friedrich Merz
Pressestimmen

Merz' Abrechnung mit Merkel

"Das Volk schaut mit Entsetzen auf die Selbstzerstörung der letzten Volkspartei"

Krimi TV-Tipps

Krimi-Tipps am Donnerstag

Ein Burger mit Kohl, Salat, Tomate, Fleisch, Bacon und Spiegelei

Rezepte zum Nachkochen

Vergessen Sie Burger-Ketten! Einen Burger mit Anstand bereitet man selbst zu

Von Bert Gamerschlag
Wenig Betrieb auf dem Flughafen Kassel Kalden

Zu wenig Passagiere und viel zu teuer

Der BER Hessens: Flughafen Kassel-Calden kostet den Steuerzahler 326 Millionen Euro

CDU-Politiker Michael Fuchs
Blog

Lobbyismus

Durch die Drehtür: Als Abgeordneter raus, als Lobbyist wieder zurück

Von Hans-Martin Tillack
Die Bundespräsidentenwahl am 12. Februar legt den Nachfolger von Joachim Gauck fest

Wahl 2017

Diese Promis entscheiden mit über den nächsten Bundespräsidenten

Tatort

"Tatort"-Check

Uff. Dieser Abschied fällt leicht

Von Sarah Stendel
Roland Koch war auch früher Chef des Bau-und Dienstleistungskonzerns Bilfinger

Ex-Ministerpräsident

Roland Koch wird Aufsichtsrat bei Vodafone

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Die Vorratsdatenspeicherung verhindert keine Attentate

Von Lutz Kinkel

"Tatort"-Kritik

Stochern im Nebel

Von Laura-Lena Förster

TV-Tipp 5.10.: Bodensee-"Tatort"

Nebel, Notwehr und ein einsilbiges Ehepaar

stern-Umfrage

Roland Kochs Rückkehr in die Politik ist unerwünscht

Nach Kochs Weggang

Bilfinger meldet Gewinneinbruch

Roland Koch

Bilfinger-Aufsichtsrat will Rücktritt absegnen

Politik-Rückkehr nach Bilfinger-Aus

Roland Koch ist willkommen, wird aber nicht gebraucht

Vorzeitiger Abgang bei Bilfinger

Roland Koch scheitert am eigenen Ehrgeiz

Nach Rücktritt von Koch

Bilfinger-Aktie geht auf Talfahrt

Bilfinger

Roland Koch tritt als Verlierer ab

Baukonzern Bilfinger

Roland Koch räumt Vorstandsposten vorzeitig

Dokumentation "Der geplünderte Staat"

Die Schattenschuldenwirtschaft

Guttenberg in München

"Habe nicht vor, die Kanzlerin zu stürzen"

Von Lutz Kinkel

Schwarz-Grüne Koalition in Hessen

Es regiert: Joschka II

Von Tilman Gerwien
Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.
Füllhorn Rente 63 ?
Wer 2018 NEU in den Ruhestand ging a) und die „abschlagsfreie Rente 63“ mit mindestens 45 Versicherungsjahren kassierte, erhielt im Schnitt 1265 Euro monatlich, 1429 Euro (als Mann) bzw. 1096 Euro (als Frau) RENTE. b) und wer die „normale“ Altersrente kassierte, erhielt monatlich im Schnitt 950 Euro, 1080 € (als Mann) bzw. 742 Euro (als Frau) RENTE. Nach Adam Riese bedeutet das, das erst Zeiten ab dem 18. LJ für die Rentenversicherung gewertet werden, dass männliche Nicht-Akademiker über 45 Arbeitsjahre hinweg mehr als 25 Euro monatlich pro Stunde verdient haben müssten. sprich: ab 1973 ! (zu DM-Zeiten 50 DM Stundenverdienst ! ... als Nicht-Akademiker ??) Meine Erfahrung ist, dass man mit 18 zur Armee musste und das anschließende Studium frühestens im 25 LJ beenden konnte -- also in 1981 ! (25 + 45 = 70. LJ mit Altersrente ohne Abzüge). Ergebnis: erst in 2026 könnten vergleichbare Akamdemiker (nach 45 Vers.Jahren) in VOLLE Rente gehen. PS: Nach Rechnung der „Die Linke“ bräuchte man über 37 Jahre hinweg einen Stundenverdienst von mind. 14,50 Euro (29 DM), um NICHT auf die „Grundsicherung für Altersrentner“ angewiesen zu sein; also den statistischen Wert von 800 Euro mtl. Rentenbezug zu überschreiten. Wer erkennt den Zaubertrick der „abschlagsfreien Rente 63“ ? Wer kennt den Zaubertrick, in weniger Zeit, mit weniger Ausbildung, maximale Top-Renten-Ergebnisse zu erzielen ? (welches nicht einmal die gierigsten Börsenbanker und Versicherungsmakler in einer Demokratie für realisierbar hielten) ?