HOME

2:0 gegen Frankfurt

Schalke auf dem Weg in die Königsklasse

Fußball-Bundesliga

Augsburg beendet Bayerns historische Siegesserie

Fußball-Bundesliga

Hoffenheim ringt den Bayern ein Remis ab

Bundesliga

Abstiegsangst in Hamburg und Stuttgart wächst

Champions League

Schalke verabschiedet sich mit 1:3 in Madrid

Bundesliga

Dortmund schwächelt, Mainz dreht auf

Fußball-Bundesliga

Bayern deklassiert Wolfsburg, Werder gelingt Befreiung

Fußball-Bundesliga

Bayern deklassiert Schalke, Bremen ringt HSV nieder

Schalkes 1:6-Debakel gegen Real Madrid

Die Beine verknotet

Champions League

6:1 - Real verprügelt Schalke

Jim Rakete fotografiert Müller, Götze und Co.

Bayern-Stars haben die Haare schön

Fußball-Bundesliga

Mainz bleibt Europa-League-Kandidat

Fußball-Bundesliga

Schalke und Augsburg siegen souverän

Fußball-Bundesliga

HSV steckt im Abstiegskampf

Testspiel Köln gegen Schalke

Ein Schwerverletzter bei Fan-Schlägereien

Fußball-Bundesliga

Leverkusen besiegt BVB, Bayern demütigt Werder

DFB-Pokal

Hoffenheim zerstört Schalkes Pokal-Träume

Fußball-Bundesliga

BVB in der Spur, auch Bayern und Bayer siegen

Weil ZDF Dortmund zeigt

Schalke schäumt

Fußball-Bundesliga

Bayer bleibt an den Bayern dran

Burak Karan

U-Nationalspieler stirbt im Syrien-Krieg

Fußball-Bundesliga

Son schießt HSV ab, Dortmund patzt

Fußball-Bundesliga

Wolfsburg siegt zum dritten Mal in Folge

Nach Pyro-Randale auf Schalke

BVB-Boss Watzke greift hart durch

Wissenscommunity

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.