A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Ehemaliger Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft

Minister werden wollte Hans-Peter Friedrich jahrelang um keinen Preis. Er war viel lieber Vorsitzender der CSU-Landesgruppe in Berlin, weil er nicht zu Unrecht glaubte, er habe auf diesem Posten größeren Einfluss auf den Kurs der Kanzlerin und der CDU/CSU. Aber nach dem Sturz von Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg musste Friedrich als Innenminister ins Kabinett aufrücken. Energisch forderte er die Aufhebung der Anonymität im Internet. Wer ihn dafür kritisierte, dem antwortete er: "Dümmliche Reaktion." Die für verfassungswidrig erklärte Vorratsdatenspeicherung nannte er ein "wichtiges Instrument gegen Terroristen und Schwerverbrecher". Sein umstrittenster Satz war die Erklärung zum Amtsantritt, wonach der "Islam nicht zu Deutschland gehört". Auch die umstrittene Überwachung der Linkspartei durch den Verfassungsschutz forderte er. Nur drei Monate nach Amtsantritt der schwarz-roten Bundesregierung musste Hans-Peter Friedrich wegen der Edathy-Affäre gehen.

Nachrichten-Ticker
Unionspolitiker wegen Edathy-Affäre verärgert über SPD

Die Edathy-Affäre belastet das Klima im schwarz-roten Regierungsbündnis.

Politik
Politik
Linke wirft SPD im Edathy-Ausschuss Parteilichkeit vor

In der Edathy-Affäre fordert die Linke strafrechtliche Ermittlungen gegen den früheren Chef des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke. "Es gibt einen plausiblen Verdacht", sagte Linke-Chef Bernd Riexinger der "Rheinischen Post".

Nachrichten-Ticker
Linke will in Edathy-Affäre Ermittlungen gegen Ziercke

In der Edathy-Affäre hat die Linke Ermittlungen der Staatsanwaltschaft gegen den früheren BKA-Präsidenten Jörg Ziercke gefordert.

Der Fall Edathy
Der Fall Edathy
Wenn die SPD eine SPD-Affäre aufklärt ...

Der Ausschuss hat getagt, bis tief in die Nacht. Es steht Aussage gegen Aussage. Sebastian Edathy wird noch mal als Zeuge geladen. Interessante Erkenntnisse brachte die Sitzung dennoch.

Nachrichten-Ticker
Bosbach sieht Koalition durch Edathy-Affäre belastet

Angesichts der Widersprüche und gegenseitigen Anschuldigungen in der Edathy-Affäre sieht der CDU-Innenpolitiker Wolfgang Bosbach die große Koalition belastet.

Politik
Politik
Hartmann widerspricht Edathy im U-Ausschuss

Im Untersuchungsausschuss zur Edathy-Affäre steht in einer zentralen Frage zur Weitergabe von vertraulichen Informationen Aussage gegen Aussage.

Untersuchungsausschuss zum Fall Edathy
Untersuchungsausschuss zum Fall Edathy
Einer lügt immer noch

Einer von beiden lügt. Sebastian Edathy oder Michael Hartmann. In Edathys Kinderporno-Affäre sind noch viele Fragen offen. Hat ihn tatsächlich ein Parteifreund über laufende Ermittlungen informiert?

+++ Der Ausschuss im Minuten-Protokoll +++
+++ Der Ausschuss im Minuten-Protokoll +++
Die große Edathy-Show zum Nachlesen

Erst stellte sich Sebastian Edathy in der Bundespressekonferenz, dann sagte er als Zeuge im Untersuchungsausschuss des Bundestages aus. Der Tag zum Nachlesen stern-Minutenprotokoll.

Politik
Politik
Edathy schießt gegen Oppermann und Ziercke

Der frühere SPD-Abgeordnete Sebastian Edathy war nach eigener Darstellung ständig über die Kinderpornografie-Ermittlungen gegen sich informiert. Das Leck soll der damalige Präsident des Bundeskriminalamtes, Jörg Ziercke, gewesen sein.

Politik
Politik
Fragen & Antworten: Edathys zweifelhafte One-Man-Show

Hat Sebastian Edathy verbotene Kinderpornos aus dem Internet herunter geladen? Wurde er vor Ermittlungen gewarnt? Seriöse Antworten gibt es bislang kaum. Daran ändert auch Edathys Auftritt in Berlin wenig.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?