HOME

Anleger an US-Börsen bleiben auf Rekordniveau vorsichtig

New York - Nach der Rekordrally der vergangenen Wochen haben es die Anleger an den US-Börsen langsam angehen lassen. Die Börsianer gingen vorsichtig in die neue Woche. Als Gründe werden fehlende Fortschritte in den Handelsgesprächen zwischen den USA und China und die erneuten Gewaltausbrüche bei den Protesten in Hongkong genannt. Der Dow Jones schaffte es am Ende immerhin knapp ins Plus. Zur Schlussglocke stand er 0,04 Prozent höher bei 27 691,49 Punkten. Der Euro stand zuletzt bei 1,1032 US-Dollar.

Höchststände an US-Börsen - Anleger vorsichtig optimistisch

Rekordhochs an US-Börsen

Wall Street: Verluste wegen Zollstreit und Wirtschaftsdaten

Gewinne an der Wall Street nach Zinssenkung

Aktien New York: Dow über 27 000 Punkte

Tumulte vor der New Yorker Börse

90 Jahre Finanzkatastrophe

Der Börsencrash von 1929 stürzte die Welt ins Chaos: Kann sich das heute wiederholen?

Donald Trump auf Twitter

"Volfefe-Index"

Wenn Donald Trump twittert – was macht das mit den Märkten und der Wirtschaft?

Von Niels Kruse
US-Präsident Donald Trump

Handelsstreit

Trump will China "höllenmäßig besteuern" – und will sich am Nachmittag die EU vornehmen

Donald Trump

Kurs-Achterbahnfahrt

Wie Donald Trumps Finanzminister mit einer beruhigenden Info die Börse in Panik versetzte

Von Niels Kruse
Börsenkurse erneut auf Talfahrt

Börsenkurse erneut auf Talfahrt

Streit mit der Fed, Shutdown, nervöse Finanzmärkte: An den Börsen wird Donald Trump derzeit genauestens beobachtet

Ungewöhnliche Entwicklung zu Weihnachten

Kurse in USA und Japan stürzen ab - Börse und Notenbank spielen nicht mehr so, wie Trump es möchte

US-Präsident Donald Trump schrieb sich bislang gern den Aufstieg an der Börse auf seine Fahnen

Dramatischer Kurssturz

Warum Donald Trump der Börsencrash auf die Füße fallen könnte

Läuft bei dir, wenn du diese Sneaker hast: Das Geschäft mit den teuren Tretern

Sammlerobjekt und Statussymbol

Läuft bei dir, wenn du diese Sneaker hast: Das lukrative Geschäft mit den teuren Tretern

NEON Logo
Afghanistan
Ticker

News des Tages

Zwei Tote bei Taliban-Anschlag auf deutsches Konsulat in Afghanistan

Der Sitz von Nav Sarao Futures Limited in London. Firmenchef Navinder Singh Sarao wurde verhaftet.

"Flash Crash"

Verantwortlich für Börsencrash 2010? Polizei verhaftet Briten

Yanis Varoufakis bei den Verhandlungen in Brüssel

Schuldenstreit

Griechenland will Reformen nach Einigung fortsetzen

Wall Street nach Äußerungen von Fed-Chef tief im Minus

Rekordkurs

Dax klettert auf Allzeithoch

Anschlag in Boston

Feuerwehr setzt 50.000 Dollar Belohnung aus

Wochenmarkt - die Wirtschaftskolumne zum Wirbelsturm

"Sandys" gute Seite

Aktie auf Rekordhoch

Apple ist das wertvollste Unternehmen der Welt

Reaktionen auf den Euro-Gipfel

Die Nacht von Brüssel beruhigt die Welt

Euro-Gipfel

Ereignisticker: Tokios Börse reagiert zaghaft