HOME

Motown steht auf

Detroit ist plötzlich wieder cool

Offenbar hat sich Burger King mit einem der Franchisenehmer von Yi-Ko geeinigt.

Nach Ekel-Skandal bei Burger King

Yi-Ko-Chef will Filialen wieder flott machen

Ein Bild aus den vielen guten Zeiten: Klopp zeigt Zähne

Kommentar zum Klopp-Abgang

Der beste Kumpel musste weg

Von Felix Haas

Kommentar zum Klopp-Abgang

Der beste Kumpel musste weg

Von Felix Haas
Seit mehreren Monaten befindet sich Thomas Middelhoff in Untersuchungshaft

Antrag auf Privatinsolvenz

Thomas Middelhoff ist pleite

Nach Gewerkschaftsangaben sind bei Weltbild nun unabhängig vom Filialverkauf erneut mehrere hundert Stellen bedroht

Strauchelnder Buchhändler

Weltbild verkauft fast jede zweite Filiale

Einer der großen Player, der Millionen verloren haben soll: die Deutsche Bank

Frankenfreigabe

Deutsche Bank macht 150 Millionen Dollar Verlust

Die 193 Meter lange "MS Amadea" wurde 1990 in Japan gebaut und fährt seit 2006 für Phoenix-Reisen ais Bonn.

"MS Amadea" heißt das neue Traumschiff

Die "MS Deutschland" hat ausgeträumt

Ergün Yildiz war bis zu vor Kurzem Franchisenehmer von Burger King. In der Türkei fungierte Yildiz zuvor mehrere Jahre als Masterlizenzinhaber für die Kette Vapiano.

"Capital"-Recherchen

Geschasstem Burger-King-Partner droht Haft in der Türkei

Die Mitarbeiter der geschlossenen Filialen hoffen auf Klarheit vor Weihnachten

Yi-Ko-Filialen eröffnen wieder

Burger-King-Mitarbeiter bleiben trotz Neustart verunsichert

Eine der 89 geschlossenen Burger-King-Filialen in Deutschland: Bald könnte auch dieses Fast-Food-Restaurant wieder öffnen.

Krise bei Burger King

Geschlossene Yi-Ko-Filialen könnten bald wieder öffnen

Seit November sind die 89 Yi-Ko-Filialen wegen unhaltbarer Zustände geschlossen

Insolvenz von 89 Filialen

Was wird jetzt aus den Burger-King-Mitarbeitern?

Von Daniel Bakir
Der Briefkasten eines Privathauses in Stade deutet auf den Firmensitz von Yi-Ko hin

Burger King GmbH stellt Insolvenzantrag

3000 Yi-Ko-Mitarbeiter müssen bangen

Das Windenergie-Unternehmen Prokon meldete dieses Jahr Insolvenz an

Prokon-Insolvenz

Anleger sollen auf Kapital verzichten

Albtraum fürPassagiere: Eigentlich sollte die "MS Deutschland" am 18. Dezember zu einer Weltreise aufbrachen.

Insolvenz der "MS Deutschland"

"Traumschiff"-Reederei sagt kurzfristig Weltreise ab

Auch eine Insolvenz des in der Kritik stehenden Franchisenehmers Yi-Ko ist möglich. Wie es nun für die Beschäftigten weitergeht, ist unklar.

Nach Ekel-Skandal bei Burger King

Yi-Ko droht Insolvenz

In den Filialen des Burger-King-Partners Yi-Ko gehen die Lichter aus. Wie es mit den Beschäftigten weitergeht, ist unklar.

Nach Schließung von Filialen

Wie geht es weiter mit Burger King?

So sieht das Produkt dann aus bei Burger King. Die Zustände hinter den Kulissen haben aber für viel Aufregung gesorgt.

Burger King

Filialbetreiber Yi-Ko will trotz Kündigung weitermachen

Bleibt nach dem Urteil im Untreueprozess in Untersuchungshaft: Ex-Arcandor-Chef Thomas Middelhoff

Ex-Arcandor-Chef verurteilt

Haftbefehl gegen Middelhoff - Gericht sieht Fluchtgefahr

Ein Bild aus besseren Tagen: Die "MS Deutschland" läuft 2012 in den Hamburger Hafen ein. Anfang November 2014 eröffnete das Gericht das vorläufige Insolvenzverfahren für das "Traumschiff".

Insolventes Traumschiff

Wie die "MS Deutschland" in die Pleite schipperte

Fernbusse sind gefragt wie nie, doch der Konkurrenzkampf ist hart

Trotz Bahnstreik

Fernbus-Pionier DeinBus.de meldet Insolvenz an

Die "MS Deutschland" beim Einlaufen in den Hamburger Hafen

"MS Deutschland" beantragt Insolvenz

Das "Traumschiff" wird für Anleger zum Albtraum

Bayer Leverkusens Sportdirektor Rudi Völller warb einst für Teldafax. Nun muss sein Club an die Gläubiger 16 Millionen Euro zurückzahlen.

Teldafax-Insolvenz

Bayer Leverkusen muss 16 Millionen Euro zurückzahlen

Der Fahrradhersteller Mifa in Sangerhausen kämpft um sein Überleben

Indische Investition platzt

Fahrradbauer Mifa beantragt Insolvenz