A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Air Berlin

Wirtschaft
Wirtschaft
Flughäfen Düsseldorf und Köln-Bonn sollen Donnerstag bestreikt werden

An den Flughäfen Düsseldorf und Köln-Bonn müssen Passagiere am Donnerstag wegen eines Streiks des privaten Sicherheitspersonals mit Flugausfällen und Verspätungen rechnen.

Nachfolger für Mehdorn wohl gefunden
Nachfolger für Mehdorn wohl gefunden
Rolls-Royce-Mann soll Pannen-Airport BER zu Ende bauen

Für den scheidenden Chef des Berliner Hauptstadtflughafens BER, Hartmut Mehrdorn, scheint ein Nachfolger gefunden. Laut einem Medienbericht soll es sich um den Rolls-Royce-Manager Mühlenfeld handeln.

Am I Going Down?
Am I Going Down?
Diese App berechnet, wann Ihr Flugzeug abstürzen wird

Runter kommen sie immer, lautet der Spruch. Doch wann kommt es zu einem Absturz statt zu einer weichen Landung? Eine neue App für Leute mit Flugangst möchte mit statistischen Daten beruhigen.

Wirtschaft
Wirtschaft
EU-Gericht: Online-Kunden müssen Flugpreis sofort sehen können

Kunden müssen bei Online-Buchungen eines Fluges sofort den Endpreis inklusive Steuern und Gebühren erkennen können. Das hat der Europäische Gerichtshof (EuGH) am Donnerstag in einem Urteil klar gestellt (Rechtssache C-573/13).

Urteil des EuGH
Urteil des EuGH
Fluggesellschaften müssen immer Endpreise angeben

Preisangaben zu Flugverbindungen müssen Online auf einen Blick erkennbar sein, entschied der Europäische Gerichtshof. Damit schmetterte er eine Revisionsklage von Air Berlin ab.

Klage von Air Berlin gescheitert
Klage von Air Berlin gescheitert
Airlines müssen den vollen Flugpreis angeben

Wer im Internet einen Flug bucht, muss oft mit weiteren Kosten rechnen. Der Europäische Gerichtshof stärkt die Verbraucherrechte: Online-Kunden sollen den Endpreis für ein Ticket sofort sehen können.

Undercover im Callcenter
Undercover im Callcenter
Wie Air Berlin seine Fluggäste für dumm verkauft

Täuschen mit System: Ein WDR-Reporter schleuste sich in eine Callcenter-Schulung von Air Berlin ein. Dort lernte er, wie man berechtigte Fluggastbeschwerden professionell abwimmelt.

Wirtschaft
Wirtschaft
Aer Lingus zeigt BA-Mutter erneut die kalte Schulter

Die British-Airways-Mutter IAG ist zum wiederholten Male bei der irischen Fluggesellschaft Aer Lingus abgeblitzt. Ende Dezember habe sie ihr Übernahme-Angebot auf 2,40 Euro je Aktie aufgestockt, teilte die International Airlines Group (IAG) mit.

Deutschlandpläne des Billigfliegers
Deutschlandpläne des Billigfliegers
Ryanair bläst zur Attacke

Die irische Airline will in Deutschland weiter wachsen. In einem Interview kündigt der Ryanair-Boss den Angriff auf Air Berlin und Lufthansa an. Doch der Billigflieger hat ein Image-Problem.

Flugunfallstatistik 2014
Flugunfallstatistik 2014
Das sind die zwölf sichersten Airlines

2014 war ein schwarzes Jahr für die Luftfahrt. Weltweit starben nach Angaben von Flugunfallforschern bei Unglücken fast 1000 Menschen. Wir nennen die Airlines mit der besten Sicherheitsstatistik.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Air Berlin auf Wikipedia

Air Berlin (im Außenauftritt abweichend auch airberlin oder airberlin. com) ist die zweitgrößte deutsche Fluggesellschaft mit Sitz in Berlin. Air Berlin beförderte im Jahr 2008 28,6 Millionen Passagiere, inklusive ihrer Tochtergesellschaften. Im Juni 2009 beschäftigte Air Berlin mehr als 8.000 Mitarbeiter. Im September 2009 bestand die Flotte Air Berlins inklusiver ihrer Tochtergesellschaften aus 120 aktiven Flugzeugen.

mehr auf wikipedia.org