HOME
Kevin Volland ist mit seinem Team auf dem Weg zur EM

EM-Qualifikation

Deutsche U21 auf Kurs - 3:0-Sieg in der Ukraine

Bittere Last-Minute-Pleite in Prag: Robin van Persie (vorne) und Georginio Wijnaldum nach dem 1:2 der Niederländer gegen Tschechien

EM-Qualifikation

WM-Dritter Niederlande strauchelt in Tschechien

Die Reise des krebskranken Jungen Ashya führte von England über Spanien nach Tschechien

Krebskranker Junge

Ashya in Prag zur Behandlung eingetroffen

Ein zerstörter Panzer steht zurückgelassen in der Nähe der Stadt Mariupol. In der Region sollen die Gefechte jedoch bereits wieder aufgenommen worden sein.

Ukraine-Krise

Moskau will auf neue Sanktionen reagieren

+++ Transfernews im Ticker +++

Arsenal schnappt sich Welbeck - Ronaldo kritisiert Real-Transfers

Brett King und seine Frau Naghemeh holten ihren Sohn Ashya aus einem britischen Krankenhaus, weil sie mit der Therapie nicht einverstanden waren. Nun wird das Kind in Spanien behandelt.

Tumorkranker Junge in Spanien

Eltern wollten eine schonendere Therapie

PKW-Maut

Seehofer spricht Machtwort im CSU-Streit

Verdächtiger festgenommen

Wimbledon-Siegerin Kvitova wird bedroht

EU-Nachbarschaftspolitik

Alles über Assoziierungsabkommen

Tennis in Wimbledon

Lisicki und Petkovic gewinnen ihre Auftaktmatches

Mehr fürs Geld

Preisniveau ist in Deutschland vergleichsweise niedrig

Illegale Drogen

Deutsche schmuggeln mehr Crystal Meth, weniger Haschisch

Ukraine in der Krise

Slowakei und Tschechien gegen US-Truppen in ihrem Land

Pressestimmen zur Europawahl

"Die EU geht geschwächt aus der Wahl hervor"

Extreme Hochwasser

Naturgewalten fordern 20 Todesopfer auf dem Balkan

Ukraine-Konflikt

Das Rätsel um die deutschen Militärbeobachter

Ostukraine

OSZE-Beobachter sind wieder in Freiheit

Gefangene OSZE-Beobachter

Was machen deutsche Soldaten in der Ukraine?

Von Niels Kruse

Krise in der Ukraine

Von der Leyen "beunruhigt" über Verbleib der OSZE-Beobachter

Krim-Krise

OSZE sendet 100 Beobachter in die Ukraine

+++ Ukraine-Newsticker +++

Lage in Donezk eskaliert

Wes Anderson im Interview

"Die Deutsche Bahn hat die besten Schlafwagen"

+++ Newsticker zur Ukraine +++

"Russland will keinen Krieg mit der Ukraine"

+++ Newsticker Ukraine +++

Parlament beschließt Ende des "Anti-Terror-Einsatzes"

Wissenscommunity

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(