HOME
Ein Grexit, also der Austritt Griechenlands aus der Eurozone, wäre für Europa verkraftbar.

Keine Angst vorm "Grexit"

Kehrt die Drachme bald zurück?

Ein "Bank Run", also ein Ansturm auf Banken und Geldautomaten, wäre im Falle eines Grexits wahrscheinlich

Schreckensszenario "Grexit"

Was passiert, wenn Griechenland aus dem Euro fliegt?

Von Daniel Bakir
Wirtschaftskommissar Pierre Moscovici stellte eine neue EU-Prognose vor: Die Wirtschaftsaussichten der Eurozone sind besser als erwartet.

Prognose der EU-Kommission

Eurozone rutscht 2015 in die Deflation

EU-Grünen-Chef Bütikofer

Merkels Spardiktat ist gescheitert

Alexis Tsipras startet heute auf Zypern eine "Roadshow"

Griechischer Regierungschef Tsipras:

Euro-Austritt wäre "Amputation des Südostens Europas"

Yanis Varoufakis, Finanzminister der Tsipras-Regierung, hegt seine Pläne für Griechenland und lässt sich nicht durchschauen

Griechenlands Finanzminister Yanis Varoufakis

Der Zocker

Schon vor seiner Stimmabgabe war Syriza-Vorsitzender Alexis Tsipras bester Laune

Griechenland-Wahl

Syriza greift nach absoluter Mehrheit

Frei nach Barack Obama: Die Hoffung kommt - mit diesem Slogan wirbt Syriza um Stimmen

Wahl in Griechenland

Wer ist wer im Krisenstaat?

Die Akropolis hat schon sehr viele Regierungen kommen und gehen sehen - nach Sonntag wird es wohl wieder einen neuen Ministerpräsidenten in Athen geben

Fakten zur Parlamentswahl

Hat Deutschland wirklich noch Kriegsschulden bei Griechenland?

Von Andreas Albes
Der niedrige Ölpreis bedeutet sinkende Preise für die Verbraucher

Angst vor Deflation

Preise in Eurozone gehen erstmals seit 2009 zurück

Griechenland und der Euro - wie geht die Geschichte weiter?

Ökonomen-Streit zum möglichen Euro-Austritt

Wären wir ohne die Griechen besser dran?

Syriza-Chef Alexis Tsipras steckt in der Klemme: Er hat den Euro-Austritt versprochen, aber das Land kann ihn sich gar nicht leisten

Grexit

Griechenland kann sich einen Euro-Austritt nicht leisten

Den EU-Austritt Griechenlands würden Angela Merkel und Wolfgang Schäuble inzwischen für verkraftbar halten. Dies schrieb das Nachrichtenmagazins "Der Spiegel"

Machtwort der Kommission

Griechenlands EU-Mitgliedschaft ist "unwiderruflich"

Auf Talfahrt, zumindest in Fernost: Der Euro

Geldpolitik und Griechenland-Krise

Euro fällt und fällt und fällt

Syriza-Parteichef Alexis Tsipras fordert einen Schuldenerlass

Debatte über Euro-Austritt

Gabriel pocht auf Vertragstreue Griechenlands

Das offizielle Statement aus Berlin: "Die Bundesregierung geht davon aus, dass Griechenland auch weiterhin seinen Verpflichtungen nachkommen wird."

Angst vor neuer EU-Krise

Griechenlands mögliches Euro-Aus sorgt für Zoff

Der Bundesvorsitzende der Alternative für Deutschland (AfD), Bernd Lucke, sieht sich durch Merkels-Griechenland Aussagen in seiner Haltung bestätigt

AfD-Chef

Lucke freut sich über Merkels Griechenland-Aussagen

EZB-Präsident Mario Draghi fordert die europäischen Regierungschefs auf, wirksame Strukturreformen umzusetzen

Das soll die Wirtschaft ankurbeln

EZB-Chef Draghi rechnet weiter mit niedrigen Zinsen

Sichtlich stolz präsentierte Ministerpräsident Algirdas Butkevicius die litauischen Euro-Scheine und -Münzen

Erweiterung der Eurozone

Litauer haben jetzt den Euro im Portemonnaie

Ob Griechenland den Euro behält möchten Wirtschaftswissenschaftler gern wieder diskutieren

Angst vor neuer Krise

Griechen holen 2,5 Milliarden Euro von ihren Konten

Syriza-Parteichef Alexis Tsipras bekräftigte, den Sparkurs beenden zu wollen

Neuwahlen stehen an

Griechenland könnte von Sparprogramm abrücken

Die US-Ratingagentur Fitch hat die Kreditwürdigkeit Frankreichs herabgestuft - der Wirtschaftsausblick für das Land ist schwach

Wegen lahmender Konjunktur

Ratingagentur Fitch stuft Frankreich auf Note AA herab

Die Wirkungsstätte der Währungshüter: die Zentrale der EZB in Frankfurt

Weiterhin nur 0,05 Prozent

EZB belässt Leitzins auf Rekordtief

Die meisten Ökonomen rechnen damit, dass die Wirtschaft im kommenden Jahr wieder in Schwung kommen wird.

OECD-Einschätzung

Die Eurozone bleibt Sorgenkind der Weltwirtschaft