HOME
"Fürstentum von Dellavalle"  herrscht im Kreisverkehr

Bizarrer Rechtsstreit

Italiener gründet Mini-Staat im Kreisverkehr

Teldafax sponserte Bayer Leverkusen bis 2009 - Torjäger Stefan Kießling trug damals schon das Bayer-Trikot.

Rechtsstreit nach Insolvenz

Leverkusen zahlt 13 Millionen Euro im Fall Teldafax zurück

Die geplante Befruchtung einer Islandstute (Symbolbild) erzielte nicht den gewünschten Erfolg

Unfruchtbar statt trächtig

Pferdebesitzerin klagt nach misslungener Deckung

Helmut Kohl und sein Ex-Biograf Heribert Schwan stritten vor Gericht um das Buch "Vermächtnis. Die Kohl-Protokolle"

Gerichtsstreit um Biografie

Kohl gewinnt erneut gegen Ex-Ghostwriter Schwan

Der Düsseldorfer Raucher Friedhelm Adolfs hofft, dass er trotz Zigarettenqualm in seiner Wohnung bleiben kann

BGH nimmt Wohnungskündigung zurück

Etappensieg für Raucher-Rebell Friedhelm Adolfs

Gefallener Radsport-Star: Lance Armstrong im Jahr 2011

Doping-Skandal

Lance Armstrong muss 10 Millionen Dollar zurückzahlen

Doping-Skandal

Lance Armstrong muss 10 Millionen Dollar zurückzahlen

Der Streit um den Monsterbacke-Slogan beschäftigt seit fünf Jahren die Gerichte

"Monsterbacke"-Urteil des BGH

Milch-Slogan für Zuckerquark ist nicht irreführend

Sängerin Rihanna hat einen Rechtsstreit mit Topshop gewonnen

Streit um T-Shirt

Rihanna gewinnt Rechtsstreit mit Modelabel Topshop

Suhrkamp-Verlagschefin Ulla Unseld-Berkéwicz wechselt in den Aufsichtsrat

Suhrkamp

Verlagschefin Ulla Unseld-Berkéwicz gibt Amt ab

Der Suhrkamp-Verlag darf in eine Aktiengesellschaft umgewandelt werden

Bundesverfassungsgericht

Suhrkamp-Verlag darf AG werden

Das Buch "Vermächtnis: Die Kohl-Protokolle" beruht zum Teil auf Tonbändern, die der Altkanzler für seine Memoiren besprochen hatte. Ghostwriter Heribert Schwan hatte diese Zitate nun eigenmächtig in  einem eigenen Buch veröffentlicht.

Sieg für Altkanzler

Gericht verbietet 115 Kohl-Zitate in Schwan-Biografie

Die Rolling Stones hatten nach dem Tod von L'Wren Scott eine geplante Tour durch Australien und Neuseeland aus gesundheitlichen Gründen abgesagt

Nach Tod von L'Wren Scott

Versicherungen zahlen nicht für abgesagte Stones-Tour

Nach Tod von L'Wren Scott

Versicherungen zahlen nicht für abgesagte Stones-Tour

Unternehmer Robert Tönnies (M.) im Gerichtssaal in Bielefeld

Fleisch-Konzern

Tönnies gegen Tönnies - jahrelanger Rechtsstreit droht

Altkanzler Helmut Kohl hätte am liebsten die Veröffentlichung des ganzen Buches verhindert, hatte damit jedoch keinen Erfolg

Umstrittene Zitate

Helmut Kohl verklagt Ko-Autor Tilman Jens

Twitter hat den Markenstreit gegen den Bilderdienst Twitpic gewonnen

Twitpic verliert Marken-Streit

Twitter übernimmt Fotos von geschlossenem Bilderdienst

Im Streit um Preisabsprachen bei Karbonbürsten hat sich die Deutsche Bahn mit den verklagten Unternehmen auf einen Vergleich geeinigt.

Karbon-Kartell

Bahn bekommt Entschädigung für Preisabsprachen

Justitia wacht: Fahrern im Auftrag des derzeit verbotenen Dienstes Uber droht ein Ordnungsgeld bis zu 250.000 Euro

Fahrdienst-App

Uber will Fahrer im Rechtsstreit unterstützen

Wer hat die Bildrechte an diesem Selfie auf Wikipedia - der Besitzer des Handys oder der Affe?

Online-Lexikon Wikipedia

Verrückter Rechtsstreit um Affen-Selfie

Altkanzler Helmut Kohl hat den Rechtsstreit gewonnen

Helmut Kohl

Altkanzler darf Tonbänder mit Lebenserinnerungen behalten

Für die UBS ist der deutsche Markt sehr wichtig. Deshalb ist das Management der Bank froh über die Einigung.

Mögliche Beihilfe zur Steuerhinterziehung

UBS kauft sich aus Schwarzgeld-Verfahren frei

Der Anbau von Hanf war bislang grundsätzlich verboten. Das Verwaltungsgericht Köln lockerte das Verbot nun in bestimmten Grenzen auf.

Schmerztherapie

Gericht erlaubt Patienten Cannabis-Anbau

Es ging um zwei Päckchen

Aldi gibt im Streit um ranzige Butter klein bei

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(