HOME
Remington zählt mit 3500 Mitarbeitern zu den größten Waffen- und Munitionsherstellern in den USA

Weniger Verkäufe seit Trump

US-Waffenhersteller Remington muss Insolvenz beantragen

Der älteste US-Hersteller Remington ist insolvent. Schuld an der Pleite sind hohe Schulden und geringe Waffenverkäufe, denn unter Donald Trump sinken die Absatzzahlen in der Branche deutlich.

Alitalia

Rettung gescheitert

Arrivederci Alitalia: Airline steht kurz vor der Pleite

Bundesfinanzminister Schäuble pocht auf eine Fortsetzung des griechischen Reformkurses

Geplante Neuwahlen in Griechenland

Schäuble warnt Athen vor Abkehr vom Reformkurs

Portugiesische Krisenbank

Espirito Santo erhält Milliardenspritze von der EU

Interview mit den "Freunden von Prokon"

"Wir sind keine Ökospinner"

Neues vom "Postillon"

Wiedereinführung von 2-Punkte-Regel für Bayern-Spiele soll Liga spannender machen

Solarworld

Frank Asbeck, der entzauberte Sonnenkönig

Abstimmung bei Solarworld

Gläubiger unterstützen Rettungsplan

Schuldenkrise

IWF zahlt eine Milliarde für Zypern-Rettung

Schuldenkrise

IWF zahlt eine Milliarde für Zypern-Rettung

Neues Rettungspaket für Zypern

Kleine Banken öffnen Dienstag, große erst am Donnerstag

Reiche Russen auf Zypern

Die Party ist vorbei

Von Andreas Albes

Staatspleite abgewendet

So sieht der Rettungsplan für Zypern aus

Zyperns Parlament stimmt für Gesetz zur Bankensanierung

Zypern und die Schuldenkrise

Es geht vorwärts - ein bisschen

+++ Newsticker zur Zypern-Krise +++

Parlament beschließt Solidaritätsfonds

Drohender Staatsbankrott

Russland gibt Zypern einen Korb

Zypern-Rettung

Parlament stimmt über Plan B ab

Zypern-Krise

Rettungsfonds soll Staatsbankrott abwenden

Zwischen Eurokrise und Russland-Hilfe

Vier Szenarien für Zypern

Zypern-Rettung

Börse setzt Handel wegen geschlossener Banken aus

Chaos auf Zypern

Deutsche Regierung beruhigt Sparer

Eurostaat vor der Pleite

Griechenland-Rettung, nächster Teil

Schlecker droht das endgültige Aus