HOME
Der frühere Ministerpräsident Peter Harry Carstensen (r.) mit seinem möglichen Nachfolger Daniel Günther am Wahlabend

Wahl in Schleswig-Holstein

"Carsten Harry" oder "Peter Harry"? - Twitter-User narrt ARD und Zeitungen

Heißt er nun "Peter Harry Carstensen" oder "Carsten Harry Petersen"? Die ARD hat sich einen Namens-Fauxpas geleistet - danach sah es zumindest am Wahlabend in Schleswig-Holstein eine Zeit lang aus. Doch dahinter steckte der Spaß eines Twitter-Users.

Von Daniel Wüstenberg
Der ehemalische schleswig-holsteinische Ministerpräsident Peter Harry Carstensen

Muss auf Hund aufpassen

Dackel krank: CDU-Politiker geht nicht zur Bundespräsidenten-Wahl

Die Bundespräsidentenwahl am 12. Februar legt den Nachfolger von Joachim Gauck fest

Wahl 2017

Diese Promis entscheiden mit über den nächsten Bundespräsidenten

Wahl in Schleswig-Holstein

Albig knipst die Dänen-Ampel an

+++ Liveticker zur Landtagswahl in Schleswig-Holstein +++

Albig will "Dänen-Ampel" wagen

Sylt-Zug kollidiert mit Rinderherde

Mann stirbt bei Bahnunglück

Lotto, Sportwetten & Co.

15 Länder einigen sich auf Glücksspiel-Liberalisierung

Berlin vertraulich!

Transparenz fordern und mit Kleidern am Tisch sitzen

CDU in Schleswig-Holstein

Nach von Boetticher kommt de Jager

Gesetzesentwurf gekippt

Keine unterirdischen CO2-Speicher in Deutschland

Erster Auftritt nach "Lolita"-Affäre

Von Boetticher kehrt zurück ins Parlament

Erstes Interview nach der Affäre

Boettichers Rechtfertigungen

Liebesbeziehung mit Teenager

Boettichers Rücktritt beruhigt die Moralisten

Nach Rückzug von Boetticher

Nord-CDU sucht den Weg aus der Krise

CDU Schleswig-Holstein

Boetticher gibt wegen Liebesaffäre auf

Nord-CDU droht der GAU

Privatleben bringt Spitzenkandidat in Bedrängnis

Christian von Boetticher

Chef der Nord-CDU möglicherweise vor Rücktritt

Noch vor Steuersenkungen

Rösler will auch Lohnnebenkosten senken

Dienstwagen von deutschen Politikern

Umweltschutz predigen, Dreckschleudern fahren

Beschluss der Landesregierungen

HSH-Chef Nonnenmacher soll gehen

Schleswig-Holstein

Ein Nachfolger für Peter Harry Carstensen

Schleswig-Holstein

Machtkampf in der SPD um Kandidatur

CDU in Schleswig-Holstein

Carstensen tritt bei Neuwahlen nicht wieder an

Carstensen-Nachfolger von Boetticher

Neu-Wahlen, neuer Parteichef und ein neuer Ministerrpäsident?

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(