A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z

Franz Josef Jung

Nikolaus Brender bei
Nikolaus Brender bei "Jung & Naiv"
Wie die Politik beim ZDF mitmischt

Er war ZDF-Chefredakteur - bis die CDU gegen die Verlängerung seines Vertrags opponierte. Bei "Jung und Naiv" erklärt Nikolaus Brender, wie die Politik Einfluss auf die Öffentlich-Rechtlichen nimmt.

Vereidigung der Großen Koalition
Vereidigung der Großen Koalition
Happy Hour im Bundestag

Alles neu macht die Wahl: Angela Merkel und ihre Minister wurden vereidigt, nun kann die Arbeit der Großen Koalition beginnen. Alle zeigen sich begeistert, selbst Guido Westerwelle jubelt Angie zu.

668 Millionen Steuergeld versenkt?
668 Millionen Steuergeld versenkt?
Drohne mit beschränkter Haftung

Das Rüstungsprojekt Euro Hawk ist abgestürzt - aber die Hersteller müssen Schadensersatzforderungen kaum fürchten. Der Vertrag aus dem Jahr 2007 stellt sie von der Haftung weitgehend frei.

"Euro-Hawk"-Affäre
Untersuchungsausschuss hört erste Zeugen

Bis September will ein Untersuchungsausschuss das Debakel um die Aufklärungsdrohne "Euro Hawk" aufklären. Ein Mitglied legt Verteidigungsminister de Maizière bereits den Rücktritt nahe.

Start des Drohnen-Untersuchungsausschusses
Start des Drohnen-Untersuchungsausschusses
Rechnungshof kritisiert Hubschrauber-Deal

Verteidigungsminister Thomas de Maizière hat wohl trotz Abbestellungen beim Hubschrauber NH-90 nur einen geringen Preisnachlass ausgehandelt. Das moniert laut einem Bericht der Bundesrechnungshof.

Drohnen-Debakel
Drohnen-Debakel
De Maizière wird zu Merkels Problemfall

Er ließ nochmals nahezu jede Kritik an sich abperlen - und provozierte damit einen Konter der Opposition: Ein Untersuchungsausschuss wird Thomas de Maizières verkorksten Drohnen-Deal untersuchen.

stern.de exklusiv
stern.de exklusiv
Drohnen-Verbot für deutsche Piloten

Mehr als eine halbe Milliarde Euro gab das Verteidigungsministerium für den gefloppten Euro-Hawk aus. Das Steuern von Testdrohnen war deutschen Bundeswehrpiloten allerdings vertraglich untersagt.

Landtagswahl Hessen
Landtagswahl Hessen
CDU zieht mit Bouffier und Jung in den Wahlkampf

Hessens CDU nominierte Ministerpräsident Volker Bouffier als Spitzenkandidat für die Landtagswahl. Sein Kollege Franz Josef Jung konnte sich den Platz als Spitzenkandidat für den Bund sichern.

Drohnen-Debakel
Drohnen-Debakel
"Euro Hawk" kostet Deutschland weitere Millionen

Das gescheiterte Drohnenprojekt "Euro Hawk" kostet Deutschland laut einem Medienbericht weitere Millionen. Und auch bei einem anderen Beschaffungsprojekt gibt es Unregelmäßigkeiten.

Drohne ohne Flugzulassung
Drohne ohne Flugzulassung
Alarm schon unter Verteidungsminister Jung

Wie der "Spiegel" berichtet, waren die massiven Probleme mit "Euro Hawk" schon im Sommer 2009 bekannt. Verteidigungsminister war damals Franz-Josef Jung - aktueller Spitzenkandidat der Hessen-CDU.

Suche als Feed abonnieren

Hinter diesem Link steckt ein RSS-Feed, über den Sie bequem in ihrem Newsreader informiert werden, wann immer ein neuer Artikel auf stern.de zu Ihrem Suchbegriff erscheint.

Was sind RSS-Feeds?

 
Franz Josef Jung auf Wikipedia

Franz Josef Jung ist ein deutscher Politiker. Er ist seit 2005 Bundesminister der Verteidigung und war von 1999 bis 2000 hessischer Minister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Chef der Hessischen Staatskanzlei.

mehr auf wikipedia.org