HOME
CDU-Politiker Michael Fuchs
Blog

Lobbyismus

Durch die Drehtür: Als Abgeordneter raus, als Lobbyist wieder zurück

Neue Beispiele zeigen es: Parlamentarier, die nach Wahlen den Bundestag verlassen, bleiben der Politik oft erhalten. Als Lobbyisten regieren sie weiter mit - nun aber allein als bezahlte Interessenvertreter.

Von Hans-Martin Tillack
Die Gäste diskutieren bei "Hart aber fair" über den TV-Film "Terror"
TV-Kritik

"Terror" bei "Hart aber fair"

Wenn das Grundgesetz mit dem Gewissen kollidiert

Beatrix von Storch und Alexander Gauland von der AfD

"Islam gehört nicht zu Deutschland"

So reagiert die Politik auf den AfD-Frontalangriff

668 Millionen Steuergeld versenkt?

Drohne mit beschränkter Haftung

Von Hans-Martin Tillack

stern.de exklusiv

Drohnen-Verbot für deutsche Piloten

Von Hans-Martin Tillack

Landtagswahl Hessen

CDU zieht mit Bouffier und Jung in den Wahlkampf

Drohnen-Debakel

"Euro Hawk" kostet Deutschland weitere Millionen

Drohne ohne Flugzulassung

Alarm schon unter Verteidungsminister Jung

Franz Josef Jung im stern

Ex-Verteidigungsminister trauert der Wehrpflicht nach

Bundeswehr seit 2001 in Afghanistan

10 Jahre, 52 Tote - keine Hoffnung

Kundus-Untersuchungsausschuss

Politisch nicht angemessen

Von Lutz Kinkel

Lieder zum Zapfenstreich

Blasmusik mit eigenem Touch

Von Carsten Heidböhmer

+++Liveticker zum Guttenberg-Rücktritt+++

Gabriel: Kanzlerin hat Orientierung verloren

Bombardement am Kundus

Merkel präsentiert sich souverän

Untersuchungsausschuss zur Kundus-Affäre

Merkel auf dem heißen Stuhl

Untersuchungsausschuss zu Kundus

Die Kanzlerin und ihr ehemaliger Außenminister müssen aussagen

Bundeswehr-Affären

Guttenbergs Gefecht im eigenen Haus

Kritik an Guttenberg

Mit der Wahrheit auf Kriegsfuß

Und jetzt ... Django Asül

Neue Medikamente für Kristina Schröder

Bundeswehrreform

Supermann Guttenberg

Tanklaster-Angriff in Afghanistan

Entschädigung für die Kundus-Opfer steht

Wikileaks-Papiere

Die Afghanistan-Lüge ist jetzt amtlich

Alles neu in Hessen

Bouffier plant seine Parteispitze

Roland Kochs Rückzug

Wie Merkel die CDU entmannt

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(