HOME

Carsten Heidböhmer

Carsten Heidböhmer

Kulturredakteur


Der Sauerländer mit rheinischem Migrationshintergrund hat einige seiner Vorlieben mit in seine neue Heimat Hamburg gebracht: Bier und den BVB. Daneben befasst er sich beruflich hauptsächlich mit Höhepunkten wie Niederungen des deutschen Fernsehens – vom sonntäglichen "Tatort" bis zum Dschungelcamp.


Carsten Heidböhmer folgen:

Alle Artikel

Jan Böhmermann als Xavier Naidoo

"Neo Magazin Royale"

"Hurensöhne Mannheims": Jan Böhmermann attackiert Xavier Naidoo

Max Riemelt
Interview

Max Riemelt

Was Netflix dem deutschen Fernsehen voraus hat

Eine harmlose Partynacht läuft aus dem Ruder und mündet in einen Banküberfall

"Victoria" von Sebastian Schipper

Ohne Schnitt durch die Nacht

Thomas Heinze mit Partnerin Jackie Brown

Schauspieler

"Ein schöner Gedanke" - das sagt Thomas Heinze über die Ehe

"Tote Mädchen lügen nicht"

"Tote Mädchen lügen nicht"

Warum Behörden vor der Netflix-Serie warnen

Bildband "Riviera Cocktail"

Von Grace Kelly bis Brigitte Bardot - die goldenen 50er an der Côte d'Azur

Felix Baumgartner

Extremsportler und Rechtspopulist

Die Akte Felix Baumgartner - seine schlimmsten Entgleisungen

Corinna Milborn
Interview

Journalistin Corinna Milborn

"Baumgartners Kommentar ist eigentlich zu dumm für eine Reaktion"

"Tatort"-Kommissar Daniel Kossek alias Stefan Konarske

Stefan Konarske

Kommissar Daniel Kossik verlässt "Tatort" mit ungewissem Ende

"Titanic" läuft über Ostern im Fernsehen

Ostern im TV

Zum x-ten Mal "Titanic": Warum das Fernsehen auf Grund läuft

BVB-Spieler Marc Bartra

Anschlag auf BVB-Bus

Marc Bartra - vom Beinahe-Fehleinkauf zum Publikumsliebling

Lilly und Boris Becker

"The Story of my Life" auf Vox

So reagierte Lilly auf den Anblick des 89-jährigen Boris Becker

Jan Böhmermann

"Neo Magazin Royale"

Jan Böhmermann attackiert den Echo mit fünf Affen

Kendall Jenner im Pepsi-Spot

Umstrittener Clip

Love, Peace & Pepsi: Warum der Werbespot mit Kendall Jenner nervt

"Der gleiche Himmel" mit Tom Schilling
TV-Kritik

ZDF-Dreiteiler mit Tom Schilling

Spione, Sex und Schlaghosen - das bringt "Der gleiche Himmel"

ZDF-Dreiteiler "Der gleiche Himmel"

Spionage, Sex und Schlaghose

"Lommbock"

"Lammbock"

Sieben Fakten über die Kifferkomödie und ihre Fortsetzung

Jan Böhmermann findet den Schulz-Hype zum Kotzen

"Neo Magazin Royale"

Jan Böhmermann findet den Schulz-Hype zum Kotzen

Sönke Wortmann über "Charité"
Interview

ARD-Sechsteiler

"Das war ein Skandal ohnegleichen": Sönke Wortmann über "Charité"

Arno Strobel und Matthias Schweighöfer

"You Are Wanted" von Arno Strobel

Wie Amazon die Schweighöfer-Serie auf allen Kanälen verbreitet

Ünsal Arik zu Gast bei Jan Böhmermann im "Neo Magazin Royale"

Ünsal Arik im "Neo Magazin Royale"

Böhmermann sprachlos: Deutsch-Türke vergleicht Erdogan mit Hitler

"You Are Wanted" mit Matthias Schweighöfer

"You Are Wanted" auf Amazon

Darum ist die Schweighöfer-Serie besser als erwartet

Ab 11. März auf RTL2

Das passiert in der sechsten "Game of Thrones"-Staffel

"75 Years of Capitol Records"

Ein Bildband feiert das einflussreichste Plattenlabel der Welt

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(