HOME
Ab nach Holland? Unternehmen verlassen die Insel

Mehr als 40 britische Unternehmen siedeln wegen Brexit in die Niederlande über

Manch ein Brite wird nervös und bunkert Lebensmittel. Nicht so unser Kolumnist in London.

M. Streck: Last Call

Alle sammeln und horten aus Angst vor dem Brexit. Wir nicht

Von Michael Streck
Brexit Jeremy Corbyn stellt fünf Bedingungen an Theresa May

Brief an Theresa May

Diese fünf Bedingungen stellt die britische Opposition für ein Ja zum Brexit-Deal

Merkel trifft in Bratislava Vertreter der Visegrad-Staaten

Merkel setzt auf Einigung mit London ohne neues Brexit-Abkommen

May und Juncker im November in Brüssel

May am Donnerstag zu Brexit-Gesprächen in Brüssel

Ein Toter und sechs Verletzte durch Schüsse auf französischer Insel Korsika
+++ Ticker +++

News des Tages

Mann schießt um sich - ein Toter und sechs Verletzte auf Korsika

Anti-Brexit-Demonstration in Newry, Nordirland
Fragen und Antworten

Brexit-Chaos

Terror in Nordirland, Großbritannien zerfällt – die schlimmen Brexit-Folgen ohne "Backstop"

Von Dieter Hoß
Die britische Premierministerin Theresa May spricht im Unterhaus

Großer Streitpunkt

Darum ist der Backstop der Albtraum aller Brexit-Befürworter

Von Thomas Krause
Heiko Maas

Maas: Wir lassen Isolation Irlands beim Brexit nicht zu

Brexit als Chaos - so rüsten sich Airbus, Sony, BMW und die Deutsche Bank

Austritt aus der EU

Wenn der Brexit im Chaos endet - so rüsten sich Sony, Airbus, BMW und Co.

Weltwirtschaftsforum in Davos 2019

Weltwirtschaftsforum in Davos

Übermächtige Konzerne, Brexit und Trumps Theater: Acht Lektionen über die Lage der Welt

Protest in Venezuela
+++ Ticker +++

News des Tages

Mindestens 26 Tote bei Protesten in Venezuela

Brexit
Interview

"Briten gehirngewaschen"

Ein deutscher Brexit-Flüchtling über Chaos und Hass in dem Land, das lange seine Heimat war

Von Luisa Schwebel
Premierministerin Theresa May
Pressestimmen

Britisches Austrittschaos

Brexit-Theater: "Konfuse Handlung, miserable Regie. Westminster verdient kein Vertrauen mehr"

Anne Will - TV-Kritik - Theresa May - Brexit
TV-Kritik

"Anne Will" zum Brexit

"Kein Mensch weiß, was die Briten wollen"

May muss bis Montag neuen Brexit-Plan vorlegen

May sagt wegen Brexit-Streits Teilnahme an Weltwirtschaftsforum in Davos ab

May machte nach ihrem Sieg sogleich Gesprächsangebote an die Liberalen und schottische SNP

Misstrauensvotum

Der Sieg des kleineren Übels: Noch lassen die Tories Theresa May nicht fallen

Von Michael Streck
Die Regierungsbank mit Theresa May im blauen Kostüm in der Mitte während der Debatte im britischen Unterhaus
+++ Ticker +++

Brexit

Theresa May übersteht Misstrauensvotum

Großbritannien in Zeiten des Brexit - es ist zum Heulen
Meinung

Lehrstück für die EU

Das Brexit-Chaos zeigt, was populistische Politik anrichten kann

Von Dieter Hoß
Lkw-Stau vor Dover

Abgelehnter Ausstiegsplan

Selbst Tote nicht ausgeschlossen – so drastische Folgen hat ein harter Brexit

Premierministerin Theresa May (Mitte oben) hört im Unterhaus Labour-Chef Jeremy Corbyn zu

"Order, Order"

Die skurrilen Bräuche im britischen Unterhaus - und was sie bedeuten

Blick auf den Westminsterpalast in London

Börsen reagieren nach Brexit-Votum abwartend

Titelseiten aus Großbritannien zum geplatzten Brexit-Deal von Theresa May

Britische Medien zum Brexit-Votum

"Tot wie ein Dodo" und "totale Demütigung": die britischen Titelseiten zum Brexit-Votum

Brexit - Reaktionen aus der Politik in Zitaten - Theresa May

EU-Austritt

Reaktionen in Zitaten: So kommentieren Politiker das Brexit-Chaos in Großbritannien

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(