HOME
EU-Ratspräsident Donald Tusk hat einen sehr niedlichen Brief zum Brexit erhalten. Auf Instagram hat er ihn auch beantwortet. 

Freunde bleiben?

Sechsjährige Britin schreibt niedlichen Brief an Donald Tusk – aus Angst vorm Brexit

NEON Logo
Theresa May

Abstimmung über EU-Austritt

Dramatische Folgen: Was ein harter Brexit bedeuten würde

Brexit
Meinung

Brexit-Debakel

Haben sich die Briten das selbst eingebrockt? Ja. Geht es uns trotzdem was an? Absolut.

NEON Logo
Theresa May im britischen Unterhaus
Pressestimmen

Brexit-Abstimmung

"Großbritannien hat die Nase voll von Idioten im Unterhaus"

Dagmar Seelands Tochter wird Britin

Immigrantin oder Eingeborene

Bizarre Geschichte einer Einbürgerung: Wie eine Londonerin nach 18 Jahren endlich Britin wird

Premierministerin Theresa May steht im roten Blaser im Unterhaus und hebt beschwichtigend beide Hände
Analyse

Brexit-Abstimmung

Bitte kein Mitleid mit Theresa May - dafür ist ihr Fehlerkatalog zu umfangreich

Von Michael Streck
In abgestuften Reihen sitzen Abgeordnete im britischen Unterhaus

Brexit

Parlament lehnt geänderten Deal ab - kommt nun der harte Brexit?

Flaggen vor dem Big Ben

Großbritannien

Brexit bis in alle Ewigkeit? Was bei der Abstimmung im Parlament auf dem Spiel steht

May Juncker Brexit

Abstimmung im Unterhaus

May erringt in letzter Sekunde Zugeständnisse von der EU

M. Streck: Last Call

Wissenschaftlich bewiesen: Brexit-Wähler sind unterbelichtet ...

Von Michael Streck
Wer will was im Brexit-Streit?

Neue Abstimmung

Wer will was im Brexit-Streit? Die Lager im britischen Parlament

Theresa May

May ruft EU zu finaler Anstrengung für Brexit-Kompromiss auf

Eine EU- und eine Großbritannienflagge. Im Hintergrund ein Protestschild mit der Aufschrift "Brexit: is it worth it?"

Großbritannien

Wie eine dänische Großmutter plötzlich ins Licht der Brexit-Debatte gerückt ist

Von Rune Weichert
Brexit-Minister Barclay vor der Reise nach Brüssel

Brexit-Minister will bei Austrittsgesprächen über die Ziellinie kommen

Merkel und Macron in Paris

Merkel will London mehr Zeit beim Brexit zugestehen

Carolin Kebekus hält mit ihrer Meinung nicht hinter dem Berg

Carolin Kebekus

Spruch des Tages

Finanzminister Philip Hammond

Britischer Finanzminister hält Brexit-Durchbruch in nächsten Tagen für möglich

Brexit: Warum eine Fußnote für britische Touristen teuer werden könnte

EU-Reiseregelung nach Brexit

Warum eine Fußnote für britische Touristen teuer werden könnte

Labour-Chef Corbyn

Labour-Chef Corbyn zu Brexit-Gesprächen in Brüssel

EU-Flagge in Flaggenfabrik

Drei Abgeordnete verlassen britische Regierungspartei wegen Brexits

Jemery Hunt in der Konrad-Adenauer-Stiftung

Hunt fordert Entgegenkommen Deutschlands und der EU beim Brexit

Hunt in London

Hunt will bei Berlin-Besuch für Entgegenkommen bei Brexit werben

Mervyn Johnston

Nordirland-Konflikt

Bomben und Schmuggler - wie der Brexit in Irland alte Ängste weckt

Ab nach Holland? Unternehmen verlassen die Insel

Mehr als 40 britische Unternehmen siedeln wegen Brexit in die Niederlande über

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(