HOME

Schlammschlacht bei Olympia

Friesinger greift Eisschnelllauf-Verband an

Jagdskandal in Thüringen

Elefantenjäger erhält nach Morddrohungen Polizeischutz

Erfurter Artenschutzbeamter abberufen

Elefantenjäger hat sich abgeschossen

Jagdskandal im Thüringer Umweltministerium

Artenschutzbeamter posiert mit totem Elefanten

Von Gernot Kramper

Olympische Winterspiele 2014 in Sotschi

Diese 152 deutschen Athleten fahren zu Olympia

Interaktive Einbruch-Karte

So (un)sicher ist Ihre Nachbarschaft

Interaktive Einbruch-Karte

So (un)sicher ist Ihre Nachbarschaft

Presseschau zum Koalitionsvertrag

"So reißt man neue Gräben auf!"

Merkel bei der Jungen Union

"Die 8,50 Euro werden eine Rolle spielen"

Stimmen zum "Tatort" aus Erfurt

Solider Krimi oder Zielgruppenranschmeiße?

TV-Tipp des Tages: "Tatort"

Jugend forscht - jetzt auch im "Tatort"

Von Carsten Heidböhmer

Neues "Tatort"-Team aus Erfurt

Jugend forscht

Von Carsten Heidböhmer

Thüringen

Leichen der verunglückten Bergleute geborgen

Affäre um doppelte Bezüge

Machnig legt Ruhebezüge offen

Amtsgerichts-Urteil

Rauch ins Gesicht pusten ist Körperverletzung

Erpressung von Kanzlerkandidat

Peer Steinbrück hat seine Putzfrau nie kennengelernt

Erpressungsversuch gegen Steinbrück

Gabriel spricht von "Schmutzkampagne"

"Tatort"-Saisonvorschau

Drei Neue und ein Weihnachtskrimi

Veto-Recht für Betriebsräte

Bundesarbeitsgericht dämmt Auswüchse der Leiharbeit ein

Deutscher Schulpreis 2013

Hier lernen Schüler am besten

Von Catrin Boldebuck

Hochwasser-Alarm in Deutschland

Bundeswehr soll die Flut aufhalten

Sommerwetter

Überschwemmungen durch Unwetter in Thüringen

Deutsche Umwelthilfe zu Umweltzonen

Der Irrsinn mit den Öko-Knöllchen

Von Gernot Kramper

Schießerei in Erfurt

Neue Ermittlungen gegen Beate Zschäpe

Ich bin Freiberufler und werde diskreditiert!
Ich habe als Freiberufler für eine Firma gearbeitet wo bis zur letzten Minute alles super in Ordnung war. Der nächste Auftrag stand für einen Sonntag und der wurde mir ohne Begründung entzogen ohne Angaben von Gründe und das zwölf Stunden vor Antritt. Nun gut Gespräch mit der Leitung hat ergeben das eine leitende Person ein Statement abgeben hat über die Verkaufs Menge bzw Umsatz. Damit muss ich leben an diesem Tag war nicht los. Habe mich dann bei einer anderen Promotion Agentur beworben und heute ein Gespräch gehabt mit Vorführung meiner Kenntnisse. Bei dieser Präsentation wurde die mir zur Seite gestellte BC während dem Gespräch informiert von Mitarbeitern der anderen Agentur das ich nicht zu gebrauchen wäre und sogar sehr unfreundlich meinen Job verrichten. Aus diesem Grund bin ich dann nicht genommen worden. Als ich Zuhause war habe ich die alte Agentur zur Rede gestellt was das für eine Vorgehensweise wäre dort wurde ich von der Leitung mehr oder weniger kalt gestellt mit den Worten das wäre in der Branche normal man könnte nicht dulden mich dort im Store arbeiten zu lassen das wäre nicht gut für die eigene Mannschaft. Also folgender Problem ergibt sich nun. Da ich in Düsseldorf zuhause bin und dort auch meine Tätigkeit ausübe werde ich in allen Stores nun keine Aufträge mehr erhalten wenn es dieser Agentur gestattet ist ohne ein klärendes Gespräch meinen Ruf zu beschädigen. Bitte um Hilfe da meine LebensGrundlage mir gerade dadurch entzogen wird. Ich glaube es hat etwas damit zutun das ich homosexuelle bin und einer Dame das nicht passt.