HOME

Tod des "Fast and Furious"-Stars

Video zeigt die Explosion von Paul Walkers Auto

Unfall mit Pyrotechnik in Paris

Mann stirbt nach Explosion bei Musical-Probe

Tscheljabinsk-Meteorit

Explosion war so stark wie 30 Atombomben

Mexiko

Ein Toter und viele Verletzte bei Explosion in Süßwarenfabrik

Kinocharts

Angreifer aus dem Dunkeln

Japan

Zehnjähriger stirbt nach Explosion bei Feuerwerk

U-Boot-Drama

Tragödie erschüttert die stolze Seemacht Indien

Mumbai

U-Boot sinkt nach Explosion

Zeugin im NSU-Prozess

Zschäpe rettete angeblich Katzen vor Feuer

Explosion der "Deepwater-Horizon"

Halliburton vernichtete Beweise nach Öl-Katastrophe

Explosion am Pekinger Flughafen

"Das war ein gewaltiger Knall"

Explosion in Taliban-Haus

Kinder sterben beim Spiel mit Bombe

Terror im Irak

Dutzende sterben durch neue Anschlagserie

Tankzug-Explosion in Kanada

Polizei schließt Verbrechen nicht aus

Nach Explosion in Beirut

UN ruft Libanesen zu nationaler Einheit auf

Bombenanschlag im Libanon

Schwere Explosion erschüttert Beirut

Geisterzug in Kanada

Polizei rechnet mit über 50 Toten

Tankzug-Explosion in Kanada

Einsatzkräfte suchen nach Vermissten

Zugunglück in Kanada

Fünf Tote nach Zugexplosion

Afghanistan

Taliban attackieren Präsidentenpalast

Gewalt gegen Frauen

Doppelanschlag erschüttert Pakistan

Bürgerkrieg in Syrien

Mindestens 14 Menschen sterben bei Anschlag in Damaskus

Von Kriminellen manipuliert

Polizei warnt vor explodierenden Automaten

Unglück in Maryland

Amateurvideo zeigt Zugexplosion

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.