HOME

Michael Jackson

Paris Jackson

Selbstmordversuch mit Küchenmesser

"Wetten, dass..?" auf Mallorca

Cindy, Drews und ein Tanz an der Stange

Vorwürfe gegen verstorbenen Popstar

Anwalt dementiert Missbrauch durch Michael Jackson

Tochter des "King of Pop"

Paris Jackson entdeckt ihre Liebe zur leiblichen Mutter

Konzertveranstalter

Michael Jacksons Familie verklagt AEG

Zivilprozess gegen Konzertveranstalter

Jackson-Geschwister klagen auf Schadenersatz in Millionenhöhe

Fall Michael Jackson

Leibarzt des "King of Pop" wehrt sich gegen Hafturteil

Google-Doodle zum "Earth Day"

Die Erde als interaktive Scheibe

Erstes Deutschlandkonzert

Kommt ein Bieber geflogen

Klassik-Aufnahmen aus Jugend veröffentlicht

Als David Garrett noch bieder war

Jugendlicher Streichsinn

David Garrett veröffentlicht Klassik-Aufnahmen seiner Jugend

Armer Schlucker in Kapstadt

Illegaler Parkwächter mausert sich zum Youtube-Star

Bildband "Das Leben in 5 Sekunden"

Biografien - kurz und knackig

55 Mal am meisten geboten

Lady Gaga ergattert Kleidungsstücke von Michael Jackson

Vater des King of Pop

Joe Jackson erleidet vierten Schlaganfall

Streit um Jackson-Kinder beendet

Michael Jacksons Mutter und Neffe teilen sich Sorgenrecht

Schnauze, Wessi!

Hier spielt die Musik

Blanket, Prince und Paris

Oma Jackson bleibt Vormund

Urteil zum Tod von Michael Jackson

Murray erhebt Einspruch

Familienstreit beendet

Katherine Jackson und TJ wollen geteiltes Sorgerecht

Familienkrieg um Michael Jacksons Erbe

Janet Jackson - gute Tante, böse Tante

Familienstreit

Michael Jacksons Testament soll gefälscht sein

Familienstreit eskaliert

Katherine Jackson verliert Sorgerecht für Michaels Kinder

Mutter des King of Pop

Katherine Jackson "auf Urlaub" von Familienkrieg

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(