HOME

TV-Debatte

Gordon Browns letzte Chance

Nach Wahlkampf-Patzer

Gordon Brown entschuldigt sich bei Wählerin

Das Mikrofon war noch an

Britischer Premier Brown lästert über Wählerin

Wahlen in Großbritannien

Die drei Londoner ???

Großbritannien vor Wahl

TV-Debatte hat keinen klaren Sieger

Fernsehduell vor Wahl in Großbritannien

Der kleine Nick

Von Cornelia Fuchs

TV-Debatte in Großbritannien

Nick Clegg liegt vor Brown und Cameron

+++Live-Ticker+++

Ticker: Jeder zweite Flug ausgefallen

Großbritannien

Nick Clegg überzeugt Wähler bei TV-Auftritt

Vulkanasche über Großbritannien

Kriegsschiffe werden zu Touristen-Bombern

Von Cornelia Fuchs

TV-Duell vor Wahl in Großbritannien

Wenn Brown und Cameron sich streiten ...

Von Cornelia Fuchs

Liberaler gewinnt TV-Debatte

Großbritanniens Spitzenkandidaten im Schlagabtausch

Großbritannien

Außenseiter Clegg gewinnt erste TV-Debatte

Großbritannien

Oppositionsführer Cameron stellt Wahlprogramm vor

Tod von Lech Kaczynski

Pilot missachtete Warnungen

Britischer Wahlkampf

30 Tage Schmutz

Von Cornelia Fuchs

Großbritannien

Kampf um das Unterhaus eingeläutet

Premierminister Brown bei der Queen

Großbritannien wählt am 6. Mai

Merkel, Brown und die Bankenabgabe

Auch Großbritannien will Kreditinstitute zur Kasse bitten

Merkel und Brown zur Bankenabgabe

Kreditinstitute sollen Risiko selbst tragen

Kolumne "Very British"

Ist es das, was von New Labour bleibt?

Von Cornelia Fuchs

Lobbyaffäre in UK

Brown wirft drei Ex-Minister aus Partei

Brown gesteht Falschaussage

Falsche Angaben zur Ausstattung der Truppe

Parlamentswahlen in Großbritanninen

Geheimwaffe: Ehefrau

Wie lange ist die frist bei einer Kündigung?
Hallo Ich möchte gerne kündigen, da das Arbeitsverhältnis nicht mehr gegeben ist. Leider verstehe ich den Arbeitsvertrag nicht ganz. Auszug aus dem Vertrag: Paragraf 13 Kündigungsfristen: (1) das Arbeitsverhältnis kann beiderseitig unter Einhaltung einer frist von 6 Werktagen gekündigt werden. Nach sechsmonatiger Dauer des Arbeitsverhältnisses oder nach Übernahme aus einem Berufsausbildungsverhältnis kann beiderseitig mit einer frist von zwölf Werktagen gekündigt werde. (2) Die Kündigungsfrist für den Arbeitgeber erhöht sich, wenn das Arbeitsverhältnis in demselben Betrieb oder unternehmen 3jahre bestanden hat, auf 1 monat zum Monatsende 5jahre bestanden hat, auf 2 monate zum Monatsende 8jahre bestanden hat, auf 3 monate zum Monatsende..... (3) Kündigt der Arbeitgeber das Arbeitsverhältnis mit dem Arbeitnehmer, ist er bei bestehenden Schutzwürdiger Interessen befugt, den Arbeitnehmer unter fortzahlung seiner bezüge und unter Anrechnung noch bestehender Urlaubsansprüche freizustellen. Als Schutzwürdige interessen gelten zb. Der begründete Verdacht des Verstoßes gegen die Verschwiegenheitspflicht des Arbeitnehmers, ansteckende Krankheiten und der begründete verdacht einer strafbaren handlung. Ich arbeite in einem Kleinbetrieb (2mann plus chef) seid 2 jahren und 3-4Monaten. (Bau) Seid ende November bin ich krank geschrieben. Was meinem chef überhaupt nicht passt und er mich mehrfach versucht hat zu überreden arbeiten zu kommen. Da mein zeh gebrochen ist und angeschwollen sowie schmerzhaft und ich keine geschlossenen schuhe tragen kann ist arbeiten nicht möglich. Das Arbeitsverhältnis ist seid längerem angespannt vorallem mit dem Arbeitskollegen. Möchte nur noch da weg! Wie lange ist nun die frist und wie weitere vorgehen? Ich hoffe es kann mir jemand helfen.