HOME
Berlins Flughafenchef Hartmut Mehdorn will die Baustelle Schallschutz möglichst schnell schließen

Hauptstadtflughafen BER

Mehdorn verspricht Schallschutzbescheide noch 2015

Achthundertsechsundsechzig Tage sind bis heute vergangen, seit der Nicht-Eröffnung des "Todessterns" BER. Längst wächst Unkraut aus den Fugen des Bodenbelages auf dem Flughafengelände in Schönefeld.

Schlag 12 - der Mittagskommentar aus Berlin

Todesstern BER in der "Fertigstellungsterminzone"

Von Jan Rosenkranz
Die Arbeiten am BER verlaufen nur schleppend. Und die Brandenburger Regierung will nun auch den Geldhahn zudrehen.

stern exklusiv

Brandenburg geizt mit BER-Zuschuss

BER-Chef Hartmut Mehdorn will mehr unternehmerischen Sachverstand im Aufsichtsrat des neuen Hauptstadtflughafens

Berliner Flughafen BER

Flughafen-Chef Mehdorn will Aufsichtsrat umbauen

Unkraut sprießt aus den Betonfugen auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Terminal des Hauptstadtflughafens BER

Hauptstadtflughafen

Mehdorn will BER noch 2016 in Betrieb nehmen

Für Flughafen-Chef Hartmut Mehdorn ist der gewaltige Umzug von Tegel nach Schönefeld ein weitere Rechnung mit vielen Unbekannten

Hauptstadt-Flughafen BER

Mehdorn plant schon den Umzug von Tegel

Berliner Flughafen BER

Mehdorn wird unliebsamen Mitarbeiter nicht so schnell los

Flughafendesaster BER

Mehdorn will 779 Millionen Euro mehr

stern exklusiv

Geschasster BER-Planer war nur technischer Zeichner

Von Hans-Martin Tillack

Neuer Technikchef

Siemens-Manager wechselt zum Hauptstadtflughafen

BER-Baustelle

Wowereit nennt Flughafen Berlins "größtes ungelöstes Problem"

Mehdorn legt sich fest

Der nächste BER-Eröffnungstermin wird eingehalten

Nach Beurlaubung Großmanns

BER-Chef Mehdorn sucht Nachfolger für Technikchef

Pannenflughafen BER

Mehdorn setzt Kontroll-Gremium gegen Korruption ein

Flughafen Berlin

Technikchef wegen Korruptionsverdacht beurlaubt

Zeitungsbericht über BER

Brandschutzanlage am Berliner Pannenflughafen undicht

Altkanzler feiert im Taunus

Bombendrohung vermiest Schröders Geburtstagsfeier

Nach BER-Sitzung

Hartmut Mehdorn mit Auto verunglückt

Neuer Finanzbedarf

Mehdorn will weitere 1,1 Milliarden für Pannenflughafen

Pannen-Airport BER

Hoher Mitarbeiter sieht Flughafen-Eröffnung 2016 "akut gefährdet"

Turbulenzen bei Air Berlin

Was die Änderungen für Passagiere bedeuten

Von Till Bartels

Hartmut Mehdorn

Berliner Flughafen könnte erst 2016 öffnen

BER-Desaster

Affäre um Pannen-Flughafen ab heute vor Gericht

Mehdorn vs. Amann

Bundespolitiker fordern Ende des BER-Führungsstreit

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(