HOME
Martin Schulz von der Leyen

Postenpoker in Brüssel

Von der Leyen als Kommissionspräsidentin? Martin Schulz ätzt gegen die "schwächste Ministerin"

Wie aus dem Nichts bringt EU-Ratspräsident Donald Tusk den Namen Ursula von der Leyen für das Amt der Kommissionspräsidentin ins Spiel. Grüne, SPD und FDP toben. Martin Schulz, Ex-EU-Parlamentschef, nennt sie gar Merkels "schwächste Ministerin".

EU-Grünen-Chef Bütikofer

Merkels Spardiktat ist gescheitert

Nach Wahlschlappe

Claudia Roth räumt Grünen-Vorsitz

SPD-Wahlsieg in Mecklenburg-Vorpommern

Triumphator Sellering hat die freie Auswahl

Streit um Roma-Abschiebungen

Sarkozy poltert, Merkel dementiert und Westerwelle erklärt

Sekt trinken mit den Reichen und Schönen: Mit allerlei Tricks schaffte es ein älteres Pärchen auf die Promi-Partys von Berlin

"Icke muss vor Jericht"

Die Party-Schnorrer

stern-Umfrage zur Europawahl

Keiner kennt die Spitzenkandidaten

stern-Umfrage zur Europawahl

Keiner kennt die Spitzenkandidaten

stern-Umfrage zur Europawahl

Keiner kennt die Spitzenkandidaten

Parteitag in Dortmund

Grüne sehen sich als dritte Kraft

Parteitag

Grüner Angriff auf Europa

Erfurter Grünen-Parteitag

Özdemir, die Kohle und eine Jahreszahl

Von Lutz Kinkel

Parteitag

Grüne wollen "neuen Aufbruch"

Cem Özdemir

Der sanfte Grüne

Trotz Niederlage

Özdemir kandidiert für Grünen-Vorsitz

Grünen-Vorsitz

Özdemir setzt auf Bildungspolitik

Grünen-Vorsitz

Özdemir setzt sich durch

Neuausrichtung

Es grünt so grün in der CDU

Grünen-Vorsitz

Ratzmann tritt gegen Özdemir an

Gerangel um Grünen-Vorsitz

Zweifel an Entertainer Özdemir

Bundespräsidenten-Wahl

Grüne warten ab, Linke denken nach

Hamburger Grüne

Gezähmt an die Macht

Kleiner Parteitag

Grünen wollen mit allen können

Wahl-Debakel

"Jamaika für Hessen können Sie vergessen"

kann man sich gegen eine maßnahme vom jobcenter wehren?
hallo. ich bin quasi arbeitsunfähig seit meinem 18ten lebensjahr. ich wiege 200 kg und habe eine betreuung weil ich sonst gar nichts schaffen würde. sie bringt mich zu terminen und begleitet mich zu arzt besuchen. das einzige was ich noch alleine kann ist einkaufen und das auch nur weil es nunmal lebensnotwendig ist ,jedoch bin ich danach total erschöpft und fertig.ich kann keine 200 meter mehr laufen.und mal ganz abgesehen von meiner körperlich verfassung leide ich seit meiner kindheit an starken depressionen,borderline,panikattacken,einer traumatischen belastungsstörung und angstzuständen. ich bin demnach körperlich sowie auch psychisch ziemlich fertig. gestern war ich beim amtsarzt zur begutachtung sowie auch einmal vor 2 jahren. und die ärztin sagt mir ernsthaft,das es zumindest köperlich nicht ausreichen würde das ich weiterhin krank geschrieben werden kann und sagte,das eine maßnahme sicherlich gut sein kann.und das obwohl ich bereits sagte,das ich körperlich unfähig bin irgendwas alleine zu schaffen und ,meine betreuerin mich überallhin begleiten muss.(ich habe kein auto)ich bin vollkommen entsesetzt und habe nun angst das sie mich in eine maßnahme stecvken welche ich einfach nicht schaffe und sie mir dann das minum an geld nehmen welches ich bekomme und ich dann verhungernd und auf der starße leben muss,eben weil es ein ding der unmöglichkeit für mich darstellt.kann man sich da irgendwie wehren?sie sagt sie findet ich sei zu jung um berentet zu werden (28).ich habe gerade wirklich angst.kann man einen menschen zwingen etwas für ihn unmögliches zu tun?ich hab das gefühl die wollen irgendeine quote erfüllen und solange man die arme bewegen kann,ist man arbeitsfähig...hilfe :(